Itter (Eder)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Itter ist ein 11,6 km langer Zufluss des Edersees bzw. der Eder im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Sie fließt durch den nach ihr benannten Ittergau.

Die Itter entspringt westlich von Ober-Ense auf etwa 390 m Höhe am Berg Wiperich (423.3 m), einem südlichen Ausläufer des Eisenbergs.

Die Orte Dorfitter und Thalitter liegen am Mittellauf der Itter, die bei Herzhausen in den Edersee mündet.

siehe auch