Invalidenhaus - Bad Karlshafen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Invalidenhaus

Das Invalidenhaus in Bad Karlshafen (gegenüber dem Freihaus) wurde nach den Plänen von Friedrich Conradi gebaut, der nach seinem Tode im Jahre 1750 auch in der Kapelle des Hauses seine letzte Ruhe fand.

Bauwerk

Es entstand ein vierflügeliges Gebäude mit Innenhof am damals südlichen Ende der Stadt.

Das „Hotel des Invalides“ wurde in den Jahren 1704 bis 1710 erbaut und diente als Altersheim für kriegsinvalide Soldaten des hessischen Heeres.

In der Kapelle des Invalidenhauses fanden die ersten Gottesdienste für die angesiedelten französischen Glaubensflüchtlinge in Karlshafen statt.

siehe auch

Weblinks