Inlineskaten in Kassel

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Inlineskaten)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inlineskaten ist ein Volkssport, der auch in Kassel und Baunatal möglich und beliebt ist. Gut geeignete Strecken gibt es z.B. im Bereich der Fuldaaue und entlang der Fulda von Bergshausen bis Guxhagen. Inlineskates sind nicht nur als Sportgerät, sondern durchaus auch als Verkehrsmittel geeignet. In Kassel sieht man dies allerdings eher selten, was sicher auch mit der Topograhie zu tun hat.

K.I.S.S.

Die Kasseler Inline Skate Session (K.I.S.S.) ist die mit Abstand größte Sportveranstaltung in Norhessen, was die Zahl der aktiv Teilnehmenden angeht. (Fast) jeden Dienstag von April bis September treffen sich einige Hundert Inlineskaterinnen und -skater am Auedamm, um gemeinsam auf verschiedenen Strecken durch Kassel und das Umland zu rollen.

Speedskaten

Wer es gerne etwas flotter mag, ist beim Inline Speed Team Kassel an der richtigen Adresse.

Nordic Skaten

Gerade die Fuldaaue und die Karlsaue, aber auch die Radwege an der Fulda sind bestens geeignete Reviere für die jüngste Form des Inlineskatens: Nordic Skaten mit geländegängigen Skates und Stöcken. Da Inlienskater rechtlich als Fußgänger betrachtet werden, gibt es anders als beim Fahrrad fahren in der Karlsaue auch keine Verbote, sich auf diese Weise fortzubewegen und fit zu halten.

siehe auch

Sport in Nordhessen und Südniedersachsen

Handball | Inlineskaten | KSV Hessen Kassel | KSV-Sportwelt in Baunatal | Orientierungslauf | Radsport | Sportstätten | Turnen | Wintersport |