Immighausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Immighausen ist ein Stadtteil von Lichtenfels im Landkreis Waldeck-Frankenberg mit rund 400 Einwohnern.

Geschichte

Der landwirtschaftlich geprägte Ort wurde schon im Jahr 850 urkundlich erwähnt und ist bekannt durch die Ruine des Benediktinerinnen-Klosters Schaaken.

Kirche

Die Dorfkirche mit Westturm oberhalb des Ortes stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1223 erstmals genannt. Die romanische Kirche mit hohem quadratischem Westturm und einschiffigem Langhaus wurde dem Heiligen Vitus geweiht.

siehe auch

Klosterruine Schaaken

Wandern

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen