Hundshausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hundshausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Jesberg im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen.

Es leben 273 Einwohner in dem Dorf, in dem es vier Vereine gibt.

Gemarkung

Die Gemarkung Hundshausen hat eine Fläche von 879 Hektar.

Geschichte

Hundshausen wurde im Jahr 969 erstmals als "Hunoldeshuson" urkundlich erwähnt.

Seit dem 1. Januar 1974 ist Hundshausen ein Ortsteil der Gemeinde Jesberg.

Kirche

Der Grundstein für die evangelische Kirche Hundshausen wurde am 17. April 1738 gelegt und bereits ein halbes Jahr später, am 6. November 1738, wurde der Saalbau eingeweiht.

Im Innern erhielt die Kirche eine Voutendecke und dreiseitige Empore.

Die Orgel kam im Jahr 1894 hinzu.

siehe auch

Weblink


Ortsteile der Gemeinde Jesberg
Wappenjesberg.jpg

Densberg | Elnrode-Strang | Hundshausen | Jesberg | Reptich