Hl. Kreuz Zierenberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heilig Kreuz
Zierenberg
Kath.Kirche-Zierenberg-0425.jpg
Informationen
Anschrift: Püttlinger Weg 4
34289 Zierenberg
Telefon: 05606 -53760
Pastoralverbund: Pastoralverbund St. Heimerad - Wolfhager Land
Bistum: Bistum Fulda

Durch Initiative des damaligen Pfarrers Rudolf Bergmann erfolgte der Bau der Kirche "Zum Heiligen Kreuz" in Zierenberg, die am 11.9.1983 durch Bischof Dr. Eduard Schick geweiht wurde.

Erzbischof Dr. Dr. Johannes Dyba weihte am 11.9.1988 die 5 Glocken der Kirche.

Die Kirche bietet ca. 250 Gläubigen Platz und wird seit 1.8.1998 durch Pfarrer Marek Prus betreut.

Bauwerk und Geschichte

In Zierenberg entstand zunächst 1957 eine katholische Kirche an der Ehlener Strasse. Am 10. Juni 1957 wurde die Kirche von Dechant Brandstetter im Auftrag des Bischofs von Fulda geweiht, wobei der Posaunenchor Fritzlar für den musikalischen Rahmen der Feier sorgte. Die Kirche erhielt den Namen „Zum Heiligen Kreuz“ mit den Kirchenpatronen Johannes von Nepomuk und der heiligen Hedwig. [1]

Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Zahl der Katholiken im heutigen Landkreis Kassel stark angestiegen. Heimatvertriebene – zum Beispiel aus dem sog. Sudetenland – mit zumeist katholischer Konfession fanden hier auf Dauer eine neue Heimat. Ab den 1950-er Jahren entstanden daher in diesem seit der Reformation stark protestantisch geprägten Gebiet zahlreiche katholische Gotteshäuser - auch in Zierenberg.

Rund 26 Jahre lang war dann die ehemalige Kirche in Zierenberg das Zentrum der katholischen Gemeinde, bis in den Jahren 1982/ 83 auf dem von der Familie Pötter erworbenen Grundstück neben dem Pfarrhaus und dem inzwischen entstandenen Gemeindezentrum die heutige Kirche errichtet wurde. [2]

Nach den Plänen von Architekt Dipl.-Ing. Rudolf Schick, Fulda erstellte die Firma Wayss & Freytag, Frankfurt/Main-Kassel den Rohbau.

Die Kirche wurde am 11.9.1983 von Bischof Dr. Eduard Schick geweiht.

Fünf Jahre später erfolgte die Weihe der fünf Glocken durch Erzbischof Dr. Dr. Johannes Dyba. [3]

Eine Orgel, eingeweiht durch Msgr. Philipp Heim, erklingt seit dem 31.5.1987 in den Gottesdiensten.

Katholische Kirche Hl. Kreuz

Gottesdienst

Sa. 18.00 Uhr Vorabendmesse, So. 09.30 Uhr hl. Messe

Pfarrer

Pfarrer Marek Prus [4], Püttlinger Weg 4, 34289 Zierenberg

Pastoralverbund

Die katholische Kirchengemeinde Hl. Kreuz in Zierenberg gehört dem Pastoralverbund St. Heimerad - Wolfhager Land an.

Errichtet wurde der Pastoralverbund am 9. Juli 2006 nach einer Sternwallfahrt zum Hasunger Berg in Burghasungen, während der dortigen Messfeier mit Domkapitular Rudolf Hofmann und Gläubigen aus allen vier Pfarreien.

Dem Pastoralverbund gehören neben der Gemeinde Hl. Kreuz als weitere Pfarreien an:

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. H. Jurczyk, Die erste „Heilig-Kreuz-Kirche“
  2. Informationen auf www.katholische-kirche-zierenberg.de
  3. A.Turba, Abriss der baulichen Entwicklung in der katholischen Gemeinde Zierenberg
  4. Artikel in der HNA-Ausgabe Wolfhagen vom 18.6.2013

Weblinks