Historisches Sportfoto: Seifenkistenfamilie Gerlach 2

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
196-gerlach-zwei.JPG
197-gerlach-drei.JPG
198-gerlach-vier.JPG

Markus Reuter aus Immenhausen-Holzhausen hat als Vorsitzender des Klubs „Rasende Hirsche“ die Tradition des Seifenkistenrennens aus den 50-er-Jahren in Holzhausen im Jahr 1993 wieder aufleben lassen. Seine Mutter Freia Reuter (geb. Gerlach) hatte 1952 als einziges Mädchen am Seifenkistenrennen in Kassel teilgenommen. Zusammen mit ihren Brüdern, den Zwillingen Hermann und Adolf Gerlach. Reuter stellte RegioWiki Bilder der drei aus Holzhausen zur Verfügung und das Original-Programmheft von 1952. Das Rennen wurde damals am 29. Juni ab 13.30 Uhr auf der Großen Schleife des Herkulesbergrings mit Ziel an der Endstation der Straßenbahnlinie 1 gefahren. Das obere Bild zeigt Adolf vor Hermann Gerlach im Ziel. An der Strecke dürften damals über 10 000 Zuschauer gestanden haben. Das Bild in der Mitte zeigt Hermann und Adolf Gerlach mit ihren Seifenkisten, das Foto unten Adolf vor Hermann Gerlach, wie sie nach einem Rennen in ihren Seifenkisten geschoben werden.


Bilder-Aktion: Wir benötigen Ihre Hilfe

Über 3500 historische Sportfotos werden wir nach und nach veröffentlichen: Klicken Sie sich in diesem Artikel durch die Sportgeschichte der Region und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Informationen zu einem der Bilder besitzen.