Hildegard Jaekel

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1958 - 61 Werkkunstschule Saarbrücken
Jaekel- stiehl .jpg

1973 - 75 HBK, Kassel

seit 1983 freischaffende Künstlerin

Hildegard Jaekel lebt und arbeitet in den Gebäuden der ehemaligen Zimmererfachschule in der Quiddestraße.

Bekannt und beliebt in Kassel ist ihre kleine, im Stadtbild wie der Punkt beim Ausrufezeichen nicht mehr wegzudenkende Skulptur "Der Stuhl des Chefredakteurs" auf dem Karl-Marx-Platz im Vorderen Westen.

Hauptsächlich beschäftigt sich die Künstlerin mit Malerei. Die ungegenständlichen, oftmals quadratischen Bilder sind immer sorgfältig durchkomponiert und entstehen in einer für Hildegard Jaekel charakteristischen Technik: Fast alle Pigmente sind selbst hergestellt aus Erden, die sie selbst sammelt, aufbereitet und mit denen sie ein interessantes und erstaunlich breites Farbspektrum erreicht.

Links

http://www.hildegard-jaekel.de/

http://www.kunstbalkon.de/

Der Stuhl des Chefredakteurs: http://www.vorderer-westen.net/143/