Hessische Radfernweg R 1

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dem Radweg R1 an der Fulda nach Melsungen, im Hintergrund Schwarzenberg

Der Hessische Radfernweg R 1 (auch: Fulda-Radweg) verläuft entlang der Fulda von der Wasserkuppe in der Rhön bis nach Hann. Münden.

Er führt von der Fuldaquelle nahe der Wasserkuppe (auf 950 m Höhe) bis zur Weser-Mündung in Hann. Münden durch unterschiedliche hessische Landschaften, zu einem Großteil über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege und über verkehrsarme Landstraßen.

Auf der Route entlang der Fulda liegen romantische Fachwerkstädte wie z. B. Melsungen aber auch die nordhessische "Kulturstadt" Kassel.

Sehenswert ist auch die Fachwerkstadt Hann. Münden, bereits in Südniedersachsen. Die vielbesuchte Stadt liegt am Zusammenfluss von Fulda und Werra und damit an der Weserquelle.

Von Hann. Münden verläuft der Radfernweg weiter entlang der Weser bis nach Bad Karlshafen und ist dann insgesamt etwa 255 km lang.

R1 - Teilstück: über Baunatal nach Kassel

Die Eisenbahnbrücke bei Guntershausen
Guntershausen auf www.baunsberg.de
Fahrrad-Weg R1 an der Fulda mit Blick auf die Eisenbahnbrücke in Baunatal Guntershausen
Mit dem Fahrrad "Rund um das VW-Werk" in Baunatal - zum R 1 von Baunatal nach Kassel

Teilstrecken-Verlauf: Baunatal-Guntershausen - Baunatal-Rengershausen - Dittershausen - Dennhausen - Fuldabrück-Bergshausen - Kassel

siehe auch

Der Artikel beschreibt zunächst den Streckenverlauf entlang der Fulda von Melsungen bis Kassel, dann den Gesamtstreckenverlauf von etwa 255 km Länge aus Richtung der Stadt Bad Karlshafen bis nach Gersfeld in der Rhön.

Weblinks