Hessentag 2013

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Landespolizeiorchester Hessen beim Hessentag
Foto: Günther Pöpperl

Der 53. Hessentag fand vom 14. bis 23. Juni 2013 in Kassel statt.

Ursprünglich sollte der Hessentag von der Stadt Vellmar ausgerichtet werden. Doch die Stadt gab die Veranstaltung 2011 zurück. [1]

Am 4. August 2012 stellte die Stadt Kassel ihre voranschreitenden Planungen vor.

Orte für große Veranstaltungen waren die Innenstadt, die Karlswiese vor der Orangerie, das ehemalige Bundesgartenschaugelände mit den angrenzenden Messehallen und das Auestadion. [2]

Das Hessentagspaar 2013, Alexandra Berge und Tobias Krechel repräsentierte Kassel und das große Landesfest in der Öffentlichkeit und auf vielen Veranstaltungen.

Mit dem Festzug am Sonntag, 23.6.2013 fand der Hessentag seinen Abschluss.

Mehr als 1,8 Millionen Gäste kamen nach Kassel, ein Besucherrekord.

Auftakt

Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag (Circus-Zeltpalast auf der Gärtnerplatzwiese/ Auedamm)
Foto: Günther Pöpperl

Mehr als 125.000 Menschen zum Hessentags-Auftakt in Kassel, teilte die Stadt am Samstagmorgen des 15.6.2013 in einer Pressemitteilung mit. Und: "Das ist die beste Besucherzahl an einem ersten Hessentags-Tag." Dafür war sicher auch das trockene und sonnige, aber nicht zu heiße Wetter an diesem Tag verantwortlich.

Ein Höhepunkt zu Beginn des Hessentages war bereits am Freitagabend das erste Open-Air-Konzert im ausverkauften Auestadion mit Helene Fischer, was den Reigen von acht großen Freiluft-Konzerte beim Hessentag eröffnete und 17.800 Zuschauer fand.

Gut besucht waren am Freitag vor allem die Hessentagsstraße in der Innenstadt, die Aktionsfläche auf der Karlswiese, die Landesausstellung in den Messehallen sowie die Ausstellung "Der Natur auf der Spur" im Buga-Gelände.[3]

Nur einen Tag später wurden für den Samstag sogar 240.000 Hessentagsbesucher gezählt, von denen viele mit Bus und Bahn anreisten. Die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) setzte zusätzliche Straßenbahnen ein und verstärkte einige Linien. Auch der kostenlose Bus-Shuttle H2 zwischen Auestadion und der Landesausstellung Messehallen wurde verstärkt und fuhr statt im 15-Minuten-Takt alle fünf Minuten.[4]

Aus dem Programm

Volker Bouffier, Ministerpräsident bei der Vereidigung vor der Orangerie am 16.06.2013 beim Hessentag in Kassel
Foto: Günther Pöpperl

Große Veranstaltungen fanden in der Innenstadt, auf der Karlswiese vor der Orangerie, auf dem ehemaligen Bundesgartenschaugelände mit den angrenzenden Messehallen und im Auestadion statt.

Auf dem Friedrichsplatz konnten Besucher neben einem Riesenrad und dem Zelt des Hessischen Rundfunks im „hr-Treff“ Radio, Fernsehen und Konzerte erleben.

Im Bereich vor dem Staatstheater stellte die Bundespolizei ihre Arbeit dar.

In der Karlsaue auf der Karlswiese präsentierten sich neben den Schaustellern auch die hessischen Volkstanz- und Trachtengruppen sowie die Landespolizei. Außerdem gab es hier auch ein großes „Kinderland“. Ein Weindorf war beim Wäldchen an der Hessenkampfbahn aufgebaut worden.


Die Hessenkampfbahn selbst und Teile der Regattawiese waren der Schauplatz für ein großes Sportfestival und das ehemalige Buga-Gelände wurde für die Sonderausstellung „Natur auf der Spur“ genutzt. Ebenfalls dort präsentierten die Bundeswehr sowie Rettungsdienste ihre Ausstellungen.

Die Landesausstellung fand in den Messehallen Platz, um dort das Bundesland Hessen in Politik, Industrie, Gewerbe, Handwerk, Handel, Dienstleistung und Touristik vorzustellen. [5]

Auf dem Karlsplatz in der Innenstadt zeigten am Sonntag, 16.6.2013 die nordhessischen Städte, was sie zu bieten hatten und auf der Fulda präsentierte der Wasserskiclub Fuldabrück eine große Wasserskishow.

Während des Hessentages gaben unter anderem Schlagersängerin Helene Fischer (15.6.) [6] und die Punkband "Die Toten Hosen" (16.6.) im Auestadion Konzerte. [7] Hinzu kamen noch zahlreiche andere Veranstaltungen, wie zum Beispiel am 16.6. die Kult-Rock-Nacht mit Suzie Quatro und Band, der Spider Murphy Gang sowie der hr1-Band des Jahres 2013 SuperPhoniX in der Rothenbach-Halle.

Am 18.6. folgte das Konzert mit Star-Geiger David Garrett, bevor die Berliner Punkrock-Band "Die Ärzte" das Abschlusskonzert am 23. Juni 2013 im Auestadtion gab. [8] Danach soll das Auestadion einen neuen Rasen bekommen. [9]

Hessentagsumzug zum Abschluss

Vor der Orangerie, Anwärter der hessischen Polizei werden beim Hessentag am 16.06.2013 vereidigt.
Foto: Günther Pöpperl

Mit dem traditionellen Festzug durch die Kasseler Innenstadt endete der 53. Hessentag nach zehn Tagen. Mit 145 Motivwagen startete der Hessentagsumzug am 23.6.2013 um 12.30 Uhr und in der Oberen Königsstraße und zog durch die Untere Königsstraße und die Kurt-Schumacher-Straße, den Steinweg entlang bis zur Frankfurter Straße auf Höhe des Friedrichsplatzes.

siehe auch

Weitere Informationen

  • Am 14. November 2012 wurde bekannt, dass die Bier-Rechte für den Hessentag 2013 an die Hütt-Brauerei und die Martini-Brauerei vergeben wurden, welche sich die Versorgung des Festes teilen. Diese Entscheidung war eine Überraschung, weil die Mittelhessische Licher-Brauerei über viele Jahre immer die Ausschreibung für den Hessentag gewonnen hatte. [10]
  • Im Jahr 2013 feiert die Stadt Kassel auch ihr 1100-jähriges Jubiläum mit dem "Stadtjubiläum Kassel 1100".

Weblinks


  1. HNA.de vom 17. August 2011: Vellmars Bürgermeister zu Hessentags-Aus: "Augen zu und durch, das geht nicht"
  2. Aus HNA.de vom 4. August 2012: Hessentag auf Buga und Karlswiese: Konkrete Veranstaltungsorte
  3. HNA-online vom 15.6.2013: Mehr als 125.000 Menschen zum Hessentags-Auftakt in Kassel
  4. HNA-nonlie vom 16.6.2013: 240.000 Hessentags-Besucher am Samstag
  5. HNA.de vom 4. August 2012: Hessentag auf Buga und Karlswiese: Konkrete Veranstaltungsorte
  6. HNA.de vom 12. November 2012: Helene Fischer kommt zum Hessentag
  7. HNA.de vom 14. November 2011: Hessentag: Die Toten Hosen kommen
  8. Aus HNA.de vom 21. November 3012: Die Ärzte kommen zum Hessentag nach Kassel
  9. HNA.de vom 16. November 2012: Nach dem Hessentag kommt ein neuer Rasen
  10. HNA.de vom 14. November 2012: Bier für Hessentag kommt erstmals aus der Region