Herrenhaus Grimelsheim

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrenhaus in Grimelsheim

Das Rittergut in Grimelsheim (Liebenaus kleinstem Stadtteil) hat eine jahrhundertealte Tradition und das Herrenhaus Grimelsheim gehört zu den regional bedeutsamen Bau- und Kulturdenkmälern im Landkreis Kassel.

Geschichte

Bereits im Jahre 948 wird Grimelsheim als "Grimuleshusen" urkundlich erwähnt. Bodenfunde bestätigen allerdings eine schon sehr viel frühere Besiedelung dieses Gebiets.

Im 13. Jahrhundert gehörte der Ort zur Herrschaft der Edelherren von Schöneberg.

Das ehemalige Rittergut Grimelsheim wurde erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Die Geschichte des Ritterguts geht auf zwei Ritter aus dem 13. Jahrhundert zurück. Im Jahre 1260 werden die Ritter Ernst und Heinrich von Grimelsen erwähnt.

Im Jahre 1746 erfolgte dann der Bau des Herrenhauses für Christian Friedrich von Pappenheim. [1]

Heute wird rund um das klassizistisch anmutende Herrenhaus mit kleinem Landschaftspark ein landwirtschaftlicher Betrieb geführt. [2]

Literatur

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Gutshaus Grimelsheim auf http://alleburgen.de
  2. Herrenhäuser zwischen Taunus und Ringgau auf www.hr-online.de

Weblinks