Henschelaner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wussten Sie schon ...

Zeitreise: HoPla 1967. Im Hintergrund Verwaltungsgebäude der Fa.Henschel (heute Uni)

... dass die bei Henschel in Kassel arbeitenden „Henschelaner“ aus Breuna 1928 eine Genossenschaft gründeten, einen Omnibus kauften und den Busfahrer ausbilden ließen, um die Pendler zwischen Wohn- und Arbeitsplatz zu befördern? Der erste Fahrer, August Döring, starb 1929 in Ausübung seines Dienstes. Heinrich Schäfer trat an seine Stelle. Als im Gefolge der Weltwirtschaftskrise die Arbeitslosigkeit zunahm, übernahm 1933 die Deutsche Reichspost Bus und Fahrer. Die Post hatte das Beförderungsmonopol, die Genossenschaft wurde aufgelöst.

Helmut Deuermeier, Breuna