Heilbad Heiligenstadt

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heilbad Heiligenstadt
Heiligestadt6.jpg
Innenstadt
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Eichsfeld
Einwohner: ca. 16.603 (2011)
Postleitzahl: 37308
Vorwahl: 03606
Kfz-Kennzeichen: EIC
Adresse der
Stadtverwaltung:
37308 Heilbad Heiligenstadt
Aegidienstraße 20
Website: Heilbad Heiligenstadt
Politik
Bürgermeister: Bernd Beck

Die Stadt Heilbad Heiligenstadt liegt im Obereichsfeld, östlich des Dreiländerecks von HessenNiedersachsenThüringen im Westen des Landkreises Eichsfeld.

Die Hauptstadt des Eichsfelds, im Mittelpunkt Deutschlands gelegen, mit viel Grün und gepflegtem Stadtbild lädt zum Bummeln ein.

Die Stadtteile

Geografie

Heiligenstadt, die traditionelle Hauptstadt des Eichsfelds, besticht durch die idyllische Lage im Tal von Leine und Geislede.

Die Stadt liegt im Obereichsfeld, etwa 14 km (Luftlinie) östlich des Dreiländerecks von HessenNiedersachsenThüringen im Westen des Landkreises Eichsfeld.

Südlich von Heiligenstadt erhebt sich im bis 467,2 m hohen Heiligenstädter Stadtwald, der zum Nordteil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal gehört, der Iberg (453,2 m ü. NN).

Geschichte

Im Jahre 973 wird Heiligenstadt erstmals urkundlich erwähnt.

Stadtrechte erhielt die einst mainzische Stadt im Jahre 1227 durch Siegfried II., dem damaligen Erzbischof des Erzbistums Mainz. An ihn wird im Siegel und Wappen der Stadt erinnert. Beide zeigen ihn als Reiter auf blauem Grund, dessen rechter Arm eine rote Fahne führt, auf der das Mainzer Rad zu sehen ist.

Seit 1929 ist Heiligenstadt Kurort und erhielt 1950 den Status eines Heilbades.

Seit dem Jahr 1993 liegt die Stadt an der Deutschen Märchenstraße.

Heilbad Heiligenstadt an der Märchenstraße

Fußgängerzone

Wollte man alle Stationen besuchen, alle Landstriche kennen lernen, man wäre Wochen, wenn nicht gar Monate unterwegs. Auf der Spur von Märchen, Sagen, Fabeln und Legenden schlängelt sich die Deutsche Märchenstraße auf über 600 Kilometern durch fünf Bundesländer - von Hanau im Süden, dem Geburtsort der Brüder Grimm, bis nach Bremen, wohin es Esel, Hund, Katze und Hahn einst als Stadtmusikanten zog.

Die Deutsche Märchenstraße ist eine Einladung an alle, ihre Heimat besser kennen zu lernen. Alsfeld mit seinem berühmten Rathaus, Marburg, Fritzlar, Kassel mit dem Brüder-Grimm-Museum, die Burg Hanstein hoch über der Werra, das Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld, Hofgeismar, Hann. Münden, Bad Karlshafen, all diese Orte liegen an der fantastischen Route.Nicht zu vergessen Göttingen, wo Jacob und Wilhelm Grimm als Professoren wirkten.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Deutsche Märchenstraße, Kassel, e-Mail: tourist@kassel-tourist.de


Kirchen und Klöster

Schulen

Sehenswürdigkeiten

Rathaus
(Foto: Günther Pöpperl)

Besondere Sehenswürdigkeiten in Heiligenstadt und im Umkreis sind die Burg Hanstein, die Burg Gleichenstein und die Teufelskanzel, barocken Kirchen in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft sowie der Flugplatz Günterode/Heiligenstadt, von welchem man zu Rundflügen über Heiligenstadt und das Eichsfeld abheben kann.

In Heiligenstadt sind auch das Eichsfelder Heimatmuseum sowie das Mainzer Schloss aus dem 18. Jahrhundert zu nennen.

Den Gästen des Heilbads stehen der 1996 rekonstruierte Heinrich-Heine-Kurpark, der im Jahr 2000 fertiggestellte Barockgarten im Zentrum der Stadt und die Eichsfeld-Therme in der Leineaue zur Verfügung.

Am 4. Juli 2004 wurde der Märchenpark mit Einblicken in die Märchenwelt der Brüder Grimm eröffnet.


siehe auch

Kirche St. Martin(Foto: Günther Pöpperl)

Vereine

Verkehrsanbindung

Stadtansicht
(Foto: Günther Pöpperl)

Autoverkehr

Heiligenstadt ist gut über die A 38 (Göttingen-Leipzig) erreichbar, außerdem über die B 80, welche die Stadt mit Witzenhausen im Westen und Leinefelde im Osten verbindet. Durch die Autobahn A 38 in ca. 1 km Entfernung mit der Abfahrt Heilbad Heiligenstadt und der Landstraße L 3080, welche direkt durch die Stadt führt, ist Heiligenstadt auch an das deutsche und europäische Fernstraßennetz angeschlossen.

Heiligenstadt liegt zudem an der Deutschen Märchenstraße.

Bahnverkehr

Heiligenstadt liegt an der RE-Strecke Göttingen–Erfurt bzw. Kassel–Erfurt/Halle (Saale) (Halle-Kasseler Eisenbahn).

Flugverkehr

Der Flugplatz Günterode/Heiligenstadt wurde 2005 mit einer 750 m langen Asphaltbahn ausgestattet, die nun auch größeren Privatflugzeugen eine Landung ermöglicht. Der Platz wir von Eichsfeld Air angeflogen.

Wandern

Von Heiligenstadt nach Leinefelde

Ein Wandervorschlag der Naturfreunde, Ortsgruppe Kassel

Vom Bahnhof in Heiligenstadt wenden wir uns nach links und folgen der Bahnhofstraße und der Schlachthofstraße bis zum Vital-Park mit der Eichsfeld-Therme. Die Markierung gelbes Dreieck finden wir beim Bad. Der so markierte Weg leitet durch freies Gelände in nördlicher Richtung nach Reinholterode.

Dort wechseln wir auf die Markierung Mainzer Rad. Nun weiter auf einem Feldweg nach Steinbach. Nach dem Durchqueren des Ortes müssen wir bis zum Naturdenkmal Kalte Linde die Straße benutzen.

Wandertipp

Auf halber Strecke passieren wir die Wallfahrtskapelle Etzelbach. Bei der Kalten Linde wird die vorgenannte Markierung nach rechts verlassen, wir orientieren uns nun an der teilweise mangelhaften Markierung grüner Balken. Für die weiteren Kilometer ist Orientierungssinn angebracht.

Immer in Waldrandnähe führt der Weg abwärts. Vor der abbiegenden Hochspannungsleitung nach links beziehungsweise nach 300 Meter gleich rechts. Nach weiteren 600 Metern treffen wir auf die Markierung gelber Punkt, der wir nach links folgen.

Weiter in Sichtweite des links liegenden Waldrandes nach Osten wandernd wird der Wald auf etwa 150 Meter durchquert. Dort, wo die Markierung nach links abbiegt, geht es für uns unmarkiert geradeaus weiter bis wir auf mehrere Markierungen treffen, die rechts von Beuren heraufführen. Wir folgen diesem Weg durch den Wald nach rechts bis zum Waldausgang. Dort schwenken wir nach links, setzen wiederum am Waldrand auf dem Weg gelber Balken die Wanderung fort. Wir passieren den Köhlersgrund.

Ab hier leiten mehrere Markierungen durch ein Kleingartengelände nach Leinefelde hinein. Wir unterqueren auf der Hundeshagener Straße die DB-Strecke und über „Hinterm Ringau“, Leinestraße und „Ringau“ erreichen wir die Leinequelle. Nach weiteren 700 Metern kommen wir zum Bahnhof, an dem wir die Wanderung beenden.

Naturfreunde, Ortsgruppe Kassel: Peter Habermann, Telefon 05 61-82 19 18, Fax: 05 61-51 33.

Wirtschaftsbetriebe im Heilbad Heiligenstadt

Durch den unmittelbaren Anschluss an die Autobahn A 38 und die kurzen Entfernungen zu weiteren Nord – Süd und Ost – West Autobahnen, wie die A 7, A 44 usw. ist eine hervorragende Lage zur Ansiedlung von Unter- nehmen der verschiedensten Wirtschaftszweige gegeben. Auch die schnelle Erreichbarkeit des Güterverkehrszentrums Göttingen in einer Entfernung von ca. 25 km sowie weiterer günstiger Rahmenbedingungen qualifiziert sich Heilbad Heiligenstadt als hervorragender Gewerbe- und Industriestandort.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Eichsfeld
Eic wappen1.jpg

Arenshausen | Asbach-Sickenberg | Berlingerode | Bernterode (bei Heilbad Heiligenstadt) | Bernterode (bei Worbis) | Birkenfelde | Bischofferode ( Eichsfeld ) | Bockelnhagen | Bodenrode-Westhausen | Bornhagen ( Eichsfeld ) | Brehme | Breitenworbis | Buhla | Burgwalde | Büttstedt | Deuna | Dieterode | Dietzenrode-Vatterode | Dingelstädt | Ecklingerode | Effelder | Eichstruth | Ferna | Freienhagen ( Eichsfeld ) | Fretterode | Geisleden | Geismar ( Eichsfeld ) | Gerbershausen | Gernrode ( Eichsfeld ) | Gerterode ( Eichsfeld ) | Glasehausen | Großbartloff | Großbodungen | Hausen ( Eichsfeld ) | Haynrode | Heilbad Heiligenstadt | Helmsdorf | Heuthen | Hohengandern | Hohes Kreuz | Holungen | Hundeshagen | Jützenbach | Kallmerode | Kefferhausen | Kella | Kirchgandern | Kirchworbis | Kleinbartloff | Kreuzebra | Krombach | Küllstedt | Leinefelde-Worbis | Lenterode | Lindewerra | Lutter | Mackenrode ( Eichsfeld ) | Marth | Neustadt | Niederorschel | Pfaffschwende | Reinholterode | Rohrberg | Röhrig | Rustenfelde | Schachtebich | Schimberg | Schönhagen ( Eichsfeld ) | Schwobfeld | Sickerode | Silberhausen | Silkerode | Steinbach | Steinheuterode | Steinrode | Stöckey | Tastungen | Teistungen | Thalwenden | Uder | Volkerode ( Eichsfeld ) | Vollenborn | Wachstedt | Wahlhausen | Wehnde | Weißenborn-Lüderode | Wiesenfeld ( Eichsfeld ) | Wingerode | Wüstheuterode | Zwinge