Hasenhecke

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hasenhecke ist ein Bezirk Kassels im nordöstlichen Stadtteil Wolfsanger-Hasenhecke.

In dem weitläufigen Stadtteil im Nordosten der Stadt liegen die drei Bezirke Wolfsanger, Bossental und Hasenhecke in schon von Wiesen und Feldern geprägter Landschaft.

Insgesamt ist der Stadtteil eine reine Wohngegend mit mehrheitlich Ein- oder Mehrfamilienhäusern, nur im hoch am Hang liegenden Viertel Hasenhecke gibt es auch eine auf ehemalige Kasernenwohnung zurückgehende Blockbebauung[1].

siehe auch

Politik

Oberbürgermeister und Magistrat

Oberbürgermeister der Stadt Kassel von 2005 bis 2017 ist Bertram Hilgen, SPD.

Der Oberbürgermeister hat den Vorsitz im Magistrat, der Verwaltungsbehörde der Stadt. Der Kasseler Magistrat setzt sich zurzeit aus fünf hauptamtlichen und 13 ehrenamtlichen Magistratsmitgliedern zusammen, die die Bezeichnung Stadträtin bzw. Stadtrat führen.

und wurde am 05. März 2017 für sechs Jahre von 20,52 Prozent (30.403 Stimmen) der Wahlberechtigten (148.150 Wahlberechtigte) der Stadt Kassel gewählt. Außer dem Oberbürgermeister werden alle Mitglieder des Magistrats von der Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Vereine und Parteien

Parteien

Vereine

  • Kleingärtnerverein "Schöne Aussicht" e.V.

Weblinks


Kassels Stadtteile

Mitte | Südstadt | West | Wehlheiden | Bad Wilhelmshöhe | Wahlershausen | Brasselsberg | Süsterfeld-Helleböhn | Harleshausen | Kirchditmold | Rothenditmold | Nord-Holland | Philippinenhof-Warteberg | Fasanenhof | Wesertor | Wolfsanger-Hasenhecke | Bettenhausen | Forstfeld | Waldau | Niederzwehren | Oberzwehren | Nordshausen | Jungfernkopf | Unterneustadt


  1. Informationen auf www.kassel.de