Harmessches Handelshaus

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harmes´sches Haus

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Wanfried gehört das Harmes´sche Handelshaus, Schlagdstraße 6.

Auf der am Haus angebrachten Tafel wird unter anderem darauf verwiesen, dass im 18. Jahrhundert in diesem Haus in der Nacht zum 17. Oktober 1753 der aus Bremen stammende Kaufmann Wilhelm Anton Harmes verstarb. Da er sich den Hals durchgeschnitten hatte, knüpften sich an seinen Tod die abenteuerlichsten Geschichten und das Haus wurde lange Zeit als Wohnhaus gemieden.

siehe auch

Weblinks