Hans Hofmann

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Hans Hofmann ist ein Künstler (1880-1966), der an der documenta II teilgenommen hat.

Werk

Der Maler Hofmann strebte im Frühwerk eine Synthese aus Fauvismus und Kubismus an. Nach seiner Emigration in die USA gründete er in New York eine Kunstschule, die großen Einfluss auf die Entwicklung des Abstrakten Expressionismus hatte. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde seine Schule weltweit bekannt.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Hans Hofmann