Hann. Münden, St. Elisabeth

Aus Regiowiki

Die St. Elisabeth-Kirche in Hann. Münden ist die Kirche der katholische Kirchengemeinde (Böttcherstraße 10).

Die katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth gehört zum Dekanat Göttingen und zum Bistum Hildesheim.

Zur Kirchengemeinde gehört die katholische Kirche St. Judas Thaddäus in Landwehrhagen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die katholische Pfarrchronik in der nachreformatorischen Zeit setzt erst im 19. Jahrhundert wieder ein. 1856 ist mit Ludwig Schönemann nach mehr als 300-jähriger Unterbrechung wieder ein ortsansässiger katholischer Geistlicher in Münden tätig, nachdem die Gemeinde in Folge der Industrialisierung und den Zuzug von Eisenbahnarbeitern und Katholiken aus dem Eichsfeld auf fast 500 Gemeindemitglieder angewachsen war.

Unter Caspar Baule entstand dann der Bau der heutigen St. Elisabeth-Kirche (samt Pfarrhaus), die am 26.11.1889 durch den Bischof von Hildesheim eingeweiht wurde.

Katholische Kirchen im Landkreis Göttingen

Namenspatronin - Skulptur aus Holz

Seit dem 19. November 2008 gibt es in der katholischen St. Elisabeth Kirche in Hann. Münden eine Skulptur aus Holz, die die Namenspatronin darstellt. Angefertigt hat sie der Bildhauermeister, Holzgestalter und Kunsthandwerker Heinz Günther aus Hüpstedt bei Mühlhausen. Das Holz, aus dem die Elisabeth in moderner Darstellung – und nicht klassisch mit Rosenkorb und Brotlaib vor der Brust – geschnitzt wurde, stammt von einer Linde, die bis zum Sturm Kyrill auf dem Kirchhof gestanden hatte. Während des Orkantiefs wurde sie entwurzelt und musste danach vom Kirchengrundstück entfernt werden. Aus einem 50 Kilo schweren Holzblock schnitzte Heinz Günther dann innerhalb weniger Wochen die Skulptur der Heiligen Elisabeth. In seiner künstlerischen Darstellung lässt er sie den Blick zu Boden wenden – dorthin wo nur wenige hinschauen, nämlich zum Leid und zur Armut, so wie es für die Wohltäterin und selbstlose Frau typisch war. Zu ihren Füßen sind zwei Bedürftige zu sehen, die dem Betrachter erst auf den zweiten Blick auffallen, was die heute oft herrschende versteckte Armut symbolisieren soll. Auch die Elemente Rosen und Brot finden ihren Platz in Günthers Werk.

siehe auch

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen
Wappen Landkreis Goettingen.png

Adelebsen | Bovenden | Samtgemeinde Dransfeld | Duderstadt | Friedland | Samtgemeinde Gieboldehausen | Gleichen | Göttingen | Hann. Münden | Samtgemeinde Radolfshausen | Rosdorf | Staufenberg/ Nds.

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Portale Regionen
Portale Themen
Werkzeuge