Hallenbad Süd

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kasseler Hallenbad Süd befindet sich in der Heinrich-Plett-Straße 81 in Oberzwehren. Zu erreichen ist es mit dem Bus 12, Haltestelle "Hallenbad Süd" und der Tram 4 und 6, Haltestelle "Heinrich-Plett-Straße".

Das Innere des Hallenbad Süd nach der Sanierung. -Screenshot aus einem Video der HNA ( siehe Quellen und Links) -

Geschichte

Das Hallenbad Süd wurde bereits 1971 eröffnet. Das Bad war zu Beginn spärlich ausgestattet und stand somit kaum in der Öffentlichkeit. Lediglich die Grundversorgung für Schulen und Vereine war vorhanden. 4 Jahre nach der Eröffnung, 1975, wurde das Schwimmbad um eine Sauna erweitert. Ab 2008 wurde das Bad saniert. Die Arbeiten dauerten 2 Jahre und wurden somit im Jahr 2010 beendet.

Neueröffnung des Hallenbad Süd. Foto: Socher

Sanierung

Im Jahr 2004 erfolge die Bestandsaufnahme der Bäderlandschaft der Schwimmbäder in Kassel. Ausgehend von dieser Grundlage plante man auch die Sanierung des Hallenbad Süd. Ziel der Sanierung war vor allem die Steigerung der Attraktivität für Besucher. Außerdem sollte ein besserer Wärme- und Schallschutz durch die Sanierung erzielt werden. Seit 2010 hat das Hallenbad Süd in Kassel seine jetzige Form. Im Zeitraum von 2008 bis 2010 bauten die Städtischen Werke das Bad um. An dem Umbau waren 15 Unternehmen beteiligt, welche circa 6,7 Millionen Euro investierten. Die Stadt Kassel beteiligte sich mit 1,3 Millionen Euro, sodass die Baukosten in Höhe von 7 Millionen Euro bezahlt werden konnten. Die städtischen Werke legten Wert darauf, dass das neue Bad aktuellen Ansprüchen gerecht wird. Es wuren widerstandsfähigere und moderne Materialien verwendet um ein längeres Bestehen gewährleisten zu können. Die Neueröffnung fand am 22. Dezember 2010 statt.

Ausstattung

  • Schwimmerbecken
  • Nichtschwimmerbecken mit Massagedüsen, Bodensprudler und Kleinkinderrutsche
  • Entspannungszone
  • Babywickelraum
  • behindertengerechte Ausstattung
  • in den Sommermonaten Zugänge zur einer großflächigen Liegewiese und 100 qm große Holzterasse

Für Rollstuhlfahrer gibt es einen Umkleidebereich mit separaten sanitären Anlagen. Außerdem verfügt das Hallenbad über eine moderne Überwachung der Wasserqualität, welche auf einem Bildschirm zusammen mit der Lufttemperatur angezeigt wird.

Becken

Das Hallenbad verfügt über 2 Becken, die etwa 650 000 Liter Wasser fassen. Die Temperatur beträgt im Schwimmerbecken 28 Grad Celsius und im Nicht-Schwimmerbecken 30 Grad Celsius.

Schwimmerbecken. Foto: Schoelzchen

Öffnungszeiten und Tarife

Das Hallenbad Süd hat von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Mittwoch öffnet es bereits um 07:00. Schulklassen haben Montags und Dienstags sowie von Donnerstag bis Sonntag bereits um 08:00 Uhr Zugang zum Schwimmbad. Erwachsene zahlen 3,50€ Eintritt. Es gibt einen ermäßigten Eintrittspreis von 2,00€. Dieser gilt für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Grundwehrdienstleistende, Schwerbehinderte sowie Arbeitslose mit Ausweis. ( Schwerbehinderte können eine Begleitperson gratis mit reinnehmen ) Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Darüber hinaus kann man Rabattkarten erwerben. Als Eröffnungsaktion reduzierten die Betreiber den Eintrittspreis auf einen Euro pro Person. Die Aktion lief bis Silvester 2010.

Siehe auch

Hallenbäder

Quellen und Links