Halil Altindere

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Ist ein Künstler, der an der documenta 12 teilgenommen hat.

Werk

Der türkische Künstler Halil Altindere (Jahrgang 1971) begründete die Zeitschrift "art-ist". In seinen künstlerischen Arbeiten spielt er mit den Symbolen der Macht und politisch-gesellschaftlichen Strukturen. Beispielsweise hat er in humorvollen Projekten Flaggen, Pässe oder Banknoten in fremde Zusammenhänge gestellt und ihre Wirkungsweise unterlaufen. Seine im Aue-Pavillon präsentierte Video-Arbeit "Dengbejs" ist den Chronisten der Kurden gewidmet, die in kunstvoller Weise die Erinnerungen und Geschichten des Volkes vortragen. Sie repräsentieren die Seeledes kurdischen Volkes. Das Video éntführt die Betrachter in ein tradionelles mesopotanisches Landhaus. Am Ende offenbart die zurückweichende Kamera, dass dieses Landhaus nicht auf dem Lande, sondern auf dem Dach eines Hochhauses steht.

Weblinks und Quellen