Gunnar Richter

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gunnar Richter, Dr. phil. (geb. 1953 in Hamburg) ist Mitbegründer und Leiter der Gedenkstätte Breitenauin Guxhagen bei Kassel. Seit 1996 ist er zudem Vorsitzender des Fördervereins der Gedenkstätte.

Gunnar Richter studierte an der Gesamthochschule (Universität) Kassel die Fächer Gesellschaftslehre und Kunst für das Lehramt an Gymnasien. Während des Studiums arbeitete er in der "Projektgruppe Breitenau" unter der Leitung von Prof. Dr. Dietfrid Krause-Vilmar an der Erforschung der Geschichte des ehemaligen Konzentrations- und Arbeitserziehungslagers Breitenau in Guxhagen bei Kassel und wirkte an der ersten Ausstellung mit, die unter dem Titel "Erinnern an Breitenau 1933-1945" im September 1982 in Kassel präsentiert wurde. Im Dezember 1982 wurde diese Ausstellung dann von der Universität Kassel mit Unterstützung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen als Dauerausstellung in Breitenau/Guxhagen eingeweiht. In diesen Ausstellungsräumen entstand 1984 die Gedenkstätte Breitenau.

Gunnar Richter beschäftigt sich seit dieser Zeit mit der Aufarbeitung der Geschichte Breitenaus und Nordhessens während der Zeit des Nationalsozialismus, sowie mit Fragen der Gedenkstättenpädagogik und der Vermittlung. Hierzu hat er zahlreiche Beiträge und Publikationen veröffentlicht.

Im Jahre 2004 promovierte er über die Geschichte des Arbeitserziehungslagers Breitenau (1940-1945) und Fragen des Umgangs mit dem damaligen Geschehen. Darüber hinaus ist er seit Beginn der 80er Jahre aktiv in den Prozess der Entwicklung bundesdeutscher Gedenkstätten einbezogen und ist Mitglied von regionalen und überregionalen Arbeitsgruppen, sowie Netzwerken von Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus.


Veröffentlichungen (eine Auswahl):

Gunnar Richter: Das Arbeitserziehungslage Breitenau 1940-1945. Ein Beitrag zum nationalsozialistischen Lagersystem. Straflager, Haftstätte und KZ-Durchgangslager der Gestapostelle Kassel für Gefangene aus Hessen und Thüringen, Verlag Winfried Jenior, Kassel 2009.

Gunnar Richter: Der öffentliche Umgang mit der NS-Vergangenheit am Beispiel des Konzentrations- und Arbeitserziehungslagers Breitenau, in: Dagmar Bussiek, Simona Göbel (Hrsg.): Kultur, Politik und Öffentlichkeit. Festschrift für Jens Flemming, kassel university press Gmbh, Kassel 2009, S. 575-591.

Gunnar Richter (Hrsg.): Breitenau. Zur Geschichte eines nationalsozialistischen Konzentrations- und Arbeitserziehungslagers, Verlag Jenior & Pressler, Kassel 1993.

Gunnar Richter (Red.): Die Gedenkstätte Breitenau in Guxhagen bei Kassel. Ein Leseheft. Dritte überarbeitete und ergänzte Auflage, Verlag Winfried Jenior, Kassel 2002.

Gunnar Richter: Niederländische Zwangsarbeiter während des 2. Weltkrieges in Kassel, Verlag Winfried Jenior, Kassel 2001.

Gunnar Richter gemeinsam mit Usch Deuker, Dietfrid Krause-Vilmar, Reinhard Nolle, Wolfgang Prinz, Walter Tiegel und Hanne Wiltsch: Erinnern an Breitenau 1933-1945. Katalog zur Ausstellung. 4. Auflage, Herausgegeben von der Gesamthochschule Kassel, vierte durchgesehene und ergänzte Auflage, Kassel 1984 (1. Auflage, Kassel im September 1982).

Gunnar Richter gemeinsam mit Barbara Elsas und Arnd Naundorf: Überlegungen zur pädagogischen Konzeption für die Arbeit mit Jugendlichen in der Gedenkstätte Breitenau - unter besonderer Berücksichtigung des Besuchs von Schülern und Schülerinnen, Broschüre der Gedenkstätte Breitenau, Guxhagen 1994.

Gunnar Richter gemeinsam mit Jutta Dillmann und Dietfrid Krause-Vilmar (Hrsg.): Mauern des Schweigens durchbrechen. Die Gedenkstätte Breitenau, Verlag Jenior & Pressler, Kassel 1986.

Gunnar Richter: Die Dauerausstellung der Gedenkstätte Breitenau – Kunst als pädagogische Herausforderung, in: Wilfried Hansmann und Timo Hoyer (Hrsg.): Zeitgeschichte und historische Bildung. Festschrift für Dietfrid Krause-Vilmar, Verlag Winfried Jenior, Kassel 2005, S. 46-56.

Gunnar Richter gemeinsam mit Wulff E. Brebeck, Angela Genger, Dietfrid Krause-Vilmar und Thomas Lutz (Hrsg.): Überlebensmittel – Kunst als Konzentrationslagern und in Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Marburg 1991.

Gunnar Richter gemeinsam mit Wulff E. Brebeck, Angela Genger, Dietfrid Krause-Vilmar und Thomas Lutz (Hrsg.): Zur Arbeit in Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus - ein internationaler Überblick, Verlag von Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste e.V., Berlin 1988.

siehe auch

Gunnar Richter bei einem Vortrag in der Gedenkstätte Breitenau

Weblinks