Grifte

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grifte
Wehr edermuende grifte poepperl.jpg
Das Ederwehr bei Grifte
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Gemeinde: Edermünde
Einwohner: 2.010
Postleitzahl: 34295
Vorwahl: 05665
Kfz-Kennzeichen: HR
Gemeindeverwaltung: Brückenhofstraße 4
34295 Edermünde

Grifte ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Edermünde im Schwalm-Eder-Kreis. In Grifte leben derzeit etwa 2.000 Menschen.

Gemarkung

Die Gemarkung Grifte hat eine Größe von ca. 550 Hektar.

Geschichte

Grifte wird erstmals im Jahr 1081 urkundlich erwähnt.

Mit dem Bau der Grifte-Gudensberger-Kleinbahn wurde 1898 begonnen und die knapp 8 km lange Eisenbahnstrecke am 15. Juli 1899 eröffnet. Sie führte von Grifte (0,00 km) über Haldorf (2,58 km) und Dissen (4,25 km) nach Gudensberg (7,72 km). Am 31. Dezember 1954 wurde der Personenverkehr eingestellt, die Bahngleise wurden inzwischen entfernt.

Kirche

Die Kirche in Grifte liegt im Ortskern auf einer Anhöhe und weist einen wehrhaft ummauerten Kirchhof auf. Von der Befestigung ist auf der Westseite noch die mit Schlitzscharten versehene Ringmauer erhalten. Die Kirche wird bestimmt durch den spätgotischen Westturm, der 1524 erbaut errichtet wurde. Anfang des 19. Jahrhundert wurde an den Turm ein klassizistischer Saalbau als Kirchenschiff angebaut.

Luftsport

Radwandern und Wandern

Radwandern

Wandern

siehe auch

Vereine

Weblinks



Ortsteile der Gemeinde Edermünde
WappenEdermuende.jpg

Besse | Grifte | Haldorf | Holzhausen