Grafen von Dassel

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Grafschaft Dassel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ursprünge der Grafschaft Dassel gehen zurück auf den Beginn des 12. Jahrhunderts, als nördlich des Sollings die Herrschaften Einbeck und Dassel entstanden.

Die Grafschaft umfasste zu Beginn des 12. Jahrhunderts das Waldgebiet rechts der Oberweser (etwa das Gebiet des heutigen Naturparks Solling-Vogler) und dessen östliches Vorland bis ins Leinetal. Eine Burg entstand am Stammsitz in Dassel.

Ihre Blütezeit erlebte die Grafschaft Mitte des 13. Jahrhunderts, bevor sie im Jahre 1310 infolge Kinderlosigkeit aufgegeben wurde. Zu den bekannten Mitgliedern der gräflichen Familie gehört Rainald von Dassel, Kanzler des Kaisers Friedrich I. (Friedrich Barbarossa) und Erzbischof von Köln.

siehe auch

Weblinks