Grafen von Battenberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ort Battenberg wurde im Jahre 1232 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt zwei Jahre später Stadtrechte. Bis zum 13. Jahrhundert war er Sitz der Grafen von Battenberg, bevor diese ausstarben.

Ein Zweig des Geschlechts der Grafen von Battenberg und Wittgenstein nannte sich ab 1214 „Grafen von Battenberg“.

Zum Ende des 13. Jahrhunderts gehörte die Stadt zum Erzbistum Mainz. Im Jahre 1464 kam das Amt Battenberg dann zu Hessen.