Graf Otto I. von Waldeck

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Graf Otto I. war in den Jahren 1276 bis 1305 Graf von Waldeck.

Er war verheiratet mit Sophie, der Tochter von Landgraf Heinrich I. von Hessen.

Aus ihrer Ehe stammten neun Kinder. Sohn Adolf wurde Domherr zu Hildesheim, Gottfried Domherr zu Mainz, Eberhard Domherr zu Minden und Ludwig Domherr zu Münster. Mechthild, die älteste Tochter, war verheiratet mit Eberhard III. Edeler von Breuberg, Elisabeth war vermählt mit Graf Heinrich IV. von Hohenstein und die 1290 geborene Adelheid war mit Wilhelm I. von Katzenellenbogen vermählt. Der jüngste Sohn Otto verstarb 1323 unvermählt auf der neu errichteten Wetterburg.

Auf Otto I. folgte sein ältester Sohn Heinrich IV. als Regent.

siehe auch

Weblinks