Graf Christian von Waldeck

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian von Waldeck (25. Dezember 1585 – 31. Dezember 1637) war ein Sohn von Josias I. und Graf zu Waldeck-Wildungen.

Er war verheiratet mit Elisabeth Gräfin von Nassau-Siegen (8. November 1584 - 26. Juli 1661).

Zu ihren Kindern gehörten Philipp VII. von Waldeck-Wildungen (1613 - 1645) und Johann II. von Waldeck-Landau (1623 - 1668).

Hexenprozesse

Schon lange Zeit vor der Herrschaft des Grafen war es in Wildungen zu Hexenverfolgungen gekommen (erster Hexenprozess: 1532).

Unter der Herrschaft von Graf Christian aber auch anschließend unter Graf Philipp VII. waren dann in Wildungen erneut zahlreiche Opfer zu beklagen.

siehe dazu: Karl Eichler, Die Wildunger Hexenprozesse, in: Geschichtsblätter für Waldeck und Pyrmont Nr. 24, (1927), S. 103 -126

siehe auch

Weblinks