Giorgio de Chirico

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Giorgio de Chirico war ein italienischer Künstler (1888-1978), der an der documenta 1, documenta II und der documenta III teilgenommen hat.[1]

Werk

Der Maler de Chirico gilt als Inbegriff einer metaphysischen Bildkunst. Die meist leeren Stadtansichten, die oft nur durch Gliederpuppen bevölkert sind, gewinnen einen magischen Charakter. Chirico war ein Wegbereiter des Surrealismus. In seinem Spätwerk wiederholte er sich nur noch.

siehe auch


Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Giorgio de Chirico