Gilberto Zorio

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Gilberto Zorio ist ein Künstler (Jahrgang 1944) aus Italien, der an der documenta 5 und der documenta IX teilgenommen hat.

Werk

Zorio ist Bildhauer, Performance- und Installationskünstler und wichtiger Vertreter der italienischen Arte Povera. Seine subtilen Formen und skulpturalen Installationen bestehen, ganz im Sinne der Arte Povera oft aus der Zusammensetzung roher Grundstoffe. Er schafft Rauminstallationen aus unterschiedlichsten Materialien. Er verwendet Holz, Eisen, Terracotta, Gummi, Glas oder Objekte wie Leichtathletik-Speere sowie strake Lichtquellen.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Gilberto Zorio