Gierswalde

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gierswalde ist ein Ortsteil von Uslar.

Kirche

Eine neue Wetterfahne wurde am 21. Janaur 2013 auf dem Kirchturm in Gierswalde angebracht.[1] Die alte war durch den Sturm Kyrill zerstört worden.

In die Kugel der Wetterfahne kamen ein Brief, ein Stick mit Fotos von der Renovierung, ein aktueller Gemeindebrief, ein Artikel von Gerhard Klinge über die Geschichte der Gierswalder Kapelle sowie ein Brief von der Erneuerung der Wetterfahne aus dem Jahr 1963.

In dieser Mitteilung für die Nachwelt von vor 50 Jahren steht, dass die alte Wetterfahne die Jahreszahl 1659 trug und damit wahrscheinlich das Jahr angegeben ist, in dem der alte Wehrturm zur Kapelle umgewandelt wurde.

Die Wetterfahne ist 1963 durch eine neue ersetzt worden, weil die alte nicht mehr auszubessern war. Der Turm ist damals mit Schiefer aus Goslar eingedeckt worden, das Dach mit Sollingplatten. Die Westseite (Wetterseite) wurde vor 50 Jahren verfugt, erstmals eine Dachrinne aus Kupferblech angebracht, steht in dem Brief. Und im Innenraum wurde der Putz erneuert.

Vereine

Weblinks

Quellen und Links

  1. Aus HNA.de vom 21. Januar 2013: Kirchturm in Gierswalde: Wetterfahne glänzt wieder


Städte und Gemeinden im Landkreis Northeim
Northeim.gif

Bad Gandersheim | Bodenfelde | Dassel | Einbeck | Hardegsen | Kalefeld | Katlenburg-Lindau | Kreiensen | Moringen | Nörten-Hardenberg | Northeim | Uslar