Gersfeld

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gersfeld
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Fulda
Höhe: 371 - 950 m
über NN.
Einwohner: 6102 (31.12.2007)
Postleitzahl: 36129
Telefonvorwahl: 06654 und 06656
Adresse der Stadtverwaltung: Marktplatz 19
Website: www.gersfeld.de

Die Kurstadt Gersfeld in der Rhön liegt im Landkreis Fulda in Osthessen und hat etwa 6000 Einwohner.

Geografie

Das Quellgebiet der Fulda mit den beiden Fuldaquellen liegt südöstlich der Wasserkuppe zwischen Poppenhausen-Abtsroda und Gersfeld-Obernhausen.

Geschichte

Als Geraldisfeld wurde der Ort im Jahre 944 erstmals urkundlich erwähnt.

Verkehr

Gersfeld ist Endpunkt der Rhönbahn aus Fulda.

Sehenswürdigkeiten

In der Nähe von Gersfeld liegt Schloss Fasanerie Adolphseck – Hessens schönstes Barockschloss. Ein nahes Ausflugsziel ist auch die Wasserkuppe, der höchste Berg der Rhön. Die Erhebung liegt ca. 8 - 10 km nördlich von Gersfeld.

Verlauf der Fulda

Poppenhausen (Wasserkuppe) | Gersfeld | Bronnzell | Eichenzell | Fulda | Niederaula | Bad Hersfeld | Mecklar | Blankenheim | Breitenbach | Bebra | Lispenhausen | Rotenburg | Braach | Baumbach | Niederellenbach | Konnefeld | Morschen | Binsförth | Beiseförth | Malsfeld | Melsungen | Schwarzenberg | Röhrenfurth | Lobenhausen | Körle | Wagenfurth | Grebenau | Büchenwerra | Guxhagen | Guntershausen | Fuldabrück | Bergshausen | Kassel | Spiekershausen | Wahnhausen | Speele | Wilhelmshausen | Bonaforth | Hann. Münden

siehe auch

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Fulda

Bad Salzschlirf | Burghaun | Dipperz | Ebersburg | Ehrenberg (Rhön) | Eichenzell | Eiterfeld | Flieden | Gersfeld (Rhön) | Großenlüder | Hilders | Hofbieber | Hosenfeld | Hünfeld | Kalbach | Künzell | Neuhof | Nüsttal | Petersberg | Poppenhausen (Wasserkuppe) | Rasdorf | Tann (Rhön)