Gelster

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gelster ist ein etwa 18 km langer Zufluss der Werra im Nordosten von Hessen.

Sie entspringt im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald am Nordhang des Hirschbergs, dem mit 643 m höchsten Berg im Kaufunger Wald südwestlich von Großalmerode.

Die Gelster fließt durch Großalmerode und nimmt bei dem Ortsteil Trubenhausen das Wasser des Laudenbachs auf. Von dort verläuft die Gelster über Hundelshausen nach Witzenhausen, wo sie in die Werra mündet.