Gauß- und Heimatmuseum Dransfeld

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gauß- und Heimatmuseum in südniedersächsischen Dransfeld zeigt unter anderem eine Ausstellung mit Nachbauten der Gauß´schen Vermessungsgeräte. Das Gaußmuseum des Verschönerungsvereins Dransfeld e.V. erinnert an das Wirken des Mathematikers Carl Friedrich Gauß.

Erinnerung an Gauß

Auf dem Hohen Hagen (480 m ü. NN) bei Dransfeld befindet sich der 51 m hohe Gaußturm, der ebenfalls an Carl Friedrich Gauß erinnert. Vom Hohen Hagen führte Gauß die Gradvermessung des Königreichs Hannover durch. Diese Messung führte er 1818 und 1826 per Triangulation durch. Da dieses Dreieck mit dem Hohen Hagen als Ausgangsdreieck für die Landesvermessung diente, erinnert das Gaußmuseum in kurzen Zügen an das Wirken des Mathematikers mit einigen Exponaten.

Weblinks und Quellen