Friedenskirche Böddiger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche und Schule in Böddiger

Bereits im Jahr 1252 wird in Böddiger ein Pfarrer erwähnt. Die heutige Friedenskirche - ein Saalbau aus dem Jahre 1799 - entstand offenbar an Stelle der Vorgängerkirche.

Von dem Kasseler Holzbildhauer Andreas Tollhopf stammt das Lesepult mit Negativrelief von 1999, passend zum Sandsteinrelief über der Eingangstür mit dem Symbol "Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung" der Gebrüder Franke, Felsberg aus 1982.

Im Turm befinden sich drei Glocken.

Weblinks