Freiwillige Feuerwehr (Harleshausen)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freiwillige Feuerwehr Harleshausen wurde im Jahr 1911, damals noch im Landkreis Kassel, gegründet und setzt sich heute aus 140 Vereinsmitgliedern, davon 40 Aktiven zusammen.

Geschichte

In Kladden wurde das Vereinsleben dokumentiert
Bereits vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Harleshausen existierten Bürgerstrukturen für Löscheinsätze, im 19. Jahrhundert bildeten sich dann aus gut organisierten Turnvereinen Feuerwehrvereine.

Das Feuerwehrhaus, ein altes Schulgebäude, wurde im Jahr 1902 im Ortskern von Harleshausen errichtet. Im Jahr 1919 wurde für die Wehrleute und ihre Ausrüstung eine einfache Remise angebaut, vom Volksmund auch als "Schimmelbunker" bezeichnet. Erst in den Jahren 1980/1981 kam ein Anbau mit Garagen und Sanitäranlagen hinzu.

In den jahren 2004/2005 wurde das Feuerwehrhaus komplett renoviert. Ausrüstung, unter anderem zwei Löschfahrzeuge, Rüstwagen und Mannschaftstransporter finden im Gebäude nun ebenso Platz wie Räume für Unterrichtseinheiten und die Pflege des Vereinslebens. Auch beherbergt das Feuerwehrhaus eine Sammlung historischer Helme und Uniformen.[1]

Einsatzabteilung

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Harleshausen trifft sich mindestens einmal wöchentlich zum Ausbildungsdienst.
Bereits in den 60ern wurde die Jugendarbeit groß geschrieben

Einmal im Quartal findet ein Bereitschaftsdienst zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr statt, der gleichzeitig auch der Weiterbildung und dem Erwerb von praktischer Erfahrung dient. Auch "Sonderdienste" wie Aus-und Weiterbildungen werden geleistet. Auch die regelmäßige Wartung der Geräte sowie das Trainieren der körperlichen Fitness gehören zu den Aufgaben der Wehrleute. Pro Jahr kommt es zu etwa zwanzig Einsätzen. Um der Einsatzabteilung beitreten zu können, ist ein Mindestalter von 17 Jahren sowie eine Probezeit Voraussetzung. [2]

Jugendfeuerwehr

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Kassel Harleshausen wurde am 1. April 1974 gegründet. Seit diesem Jahr wurden 239 Kinder und Jugendliche aufgenommen worden, heute hat die Jugendfeuerwehr 14 aktive Mitglieder. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung nehmen die jungen Brandschützer unter anderem an Ferienfreizeiten teil oder beteiligen sich an Umweltschutzmaßnahmen. Kinder ab 10 Jahren können der Jugenfeuerwehr beitreiten. [2]

Siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. HNA.de vom 16. August 2011: Hobby mit Verpflichtung
  2. 2,0 2,1 Internetauftritt der Feuerwehr Harleshausen