Frankenreich

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Reich der Franken wurde innerhalb von drei Jahrhunderten zur historisch wichtigsten Reichsbildung des abendländischen Europa seit der Antike und nach dem Zerfall des Römischen Reichs zum Machtzentrum und später zur Großmacht in West- und Mitteleuropa. Es wurde durch die Dynastien der Merowinger und später der Karolinger regiert. Unter Karl dem Großen erreichte das Frankenreich seine grösste Ausdehnung.

Herrscher in Niederhessen zur Zeit der Franken und Sachsen

siehe auch

Weblinks