Flugplatz Waldeck

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flugplatz Waldeck
leider noch kein Bild verfügbar
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Landkreis: Waldeck-Frankenberg
Koordinaten: N51,27'48 E009,02'56
ICAO-Code: keinen
Frequenz: 123.5
Rufzeichen: Dehausen Segelflug
Runway: 16/34 Graß
Elevation: k.A.
Platzrunden: nach Anweisung
FIS Bremen Information (119.825)
Website: Kreisluftsportverband Waldeck e.V.

Der Flugplatz Waldeck (auch Segelflugplatz Dehausen) ist ein Segelfluggelände des Kreisluftsportverband Waldeck e.V. und befindet sich auf dem Dumberg ganz in der Nähe von Diemelstadt - Dehausen.

Flugbetrieb

Der Segelflugplatz hat jeden Samstag ab 13:00 Uhr und jeden Sonn- und Feiertag ab 10:00 Uhr aktiven Betrieb. Der Segelflugplatz ist zugelassen für

  • Segelflugzeuge (Windenstart, Flugzeugschlepp und Eigenstart)
  • Motorsegler
  • UL
  • Schleppflugzeuge bis 2 t MTOW

Rundflüge

Wer einmal schnuppern möchte, kann sich für 13,00 € für die ersten fünf Minuten und für 0,60 € für jede weitere Minute jederzeit einmal mit einem erfahrenen Piloten mitfliegen.

Kontakt

KLV-Waldeck e.V.
Henrik Bodenhausen
Postfach 1327
34443 Bad Arolsen
Tel.: 0 29 53 - 23 83 17

Weblinks

siehe auch

Flugplätze in der Umgebung von Kassel
Logo daec.gif
Logo daec.gif

Flugplatz Dörnberg | Flugplatz "Der Dingel" | Flugplatz Eschwege | Flugplatz Edermünde-Grifte | Flugplatz Eichsfeld | Flugplatz Fritzlar | Flugplatz Graner Berg | Flugplatz Hölleberg | Flugplatz Höxter-Holzminden | Flugplatz Hessisch-Lichtenau | Flughafen Kassel-Calden | Flugplatz Northeim | Flugplatz Sultmer Berg | Flugplatz Uslar | Flugplatz Witzenhausen | Flughafen Paderborn-Lippstadt | Flugplatz Waldeck | Flugplatz Staufenberg