Flugplatz Hessisch-Lichtenau

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flugplatz Hessisch-Lichtenau
Luftbild Flugplatz Heli 6.6.10.JPG
Luftbild vom Flugplatz
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Landkreis: Werra-Meißner-Kreis
Koordinaten: N 51° 11' 19.76", E 9° 44' 38.22"
ICAO-Code: keinen
Frequenz: 123.5
Rufzeichen: HELI Start
Runway: 09/273 Gras
Elevation: 410 m ü. MSL
Platzrunden: nach Anweisung
FIS Langen Information 123.525
Website: lsvheli.steffenruediger.de

Der Flugplatz Hessisch-Lichtenau ist ein Segelfluggelände und liegt ca. 2km südöstlich von Hessisch-Lichtenau.

Flugbetrieb

Der Flugplatz ist ein Segelfluggelände. Er ist zugelassen für:

  • Motorsegler (GLDP)
  • Segelflugzeuge (GLD)
  • Ultraleicht (UL)

Anflüge mit Echo-Klasse-Flugzeugen sind nur zum Schleppen von Segelflugzeugen möglich.

Bei gutem Wetter ist Samstag nachmittags und sonntags ganztägig Flugbetrieb. Unter der Woche erkundigen Sie sich bitte, ob Flugbetrieb herrscht.

Rundflüge

Segelflug

Ein Rundflug in einem der doppelsitzigen Segelflugzeuge kostet pauschal 15 Euro. Mit einem erfahrenen Piloten starten Sie an der Seilwinde und werden auf ca. 300 m über den Platz gezogen. Aus der großen Plexiglashaube haben Sie einen fantastischen Blick auf die nordhessische Landschaft. Ihr Pilot wird mit Hilfe der Thermik versuchen zusätzlich an Höhe zu gewinnen. Ein bisschen wie bei einer Karussellfahrt dreht er enge Kreise, um mit dem Aufwind zu steigen.

Motorsegler

Ein kleines Problem gibt es beim reinen Segelfliegen - die Thermik. Jedes Segelflugzeug nutzt zum Höhengewinn aufsteigende Luftmassen. Ist keine Thermik vorhanden, dauert ein Flug meist nicht länger als 5 bis 6 Minuten. Möchten Sie einen längeren Flug genießen und beispielsweise Ihr Haus einmal aus der Luft fotografieren, chartern Sie unseren Motorsegler! Günstige 1,50 Euro pro Flugminute kompensieren unsere Kosten für Sprit und Verschleiß. Für den erfahrenen Piloten zahlen Sie nichts extra.

15 Minute reichen beispielsweise bis Großalmerode oder zum Meißner und zurück.

In 30 Minute erreichen Sie Lohfelden, Melsungen, Kaufungen, Eschwege, Bad Sooden-Allendorf, Witzenhausen oder die Burg Hanstein im Eichsfeld.

60 Flugminuten für 90 Euro reichen bis nach Kassel um beispielsweise um den Herkules zu kreisen.

Flug-Gutscheine für Segelflug und Motorsegler erhalten Sie telefonisch bei Rolf Walter unter 05602 70687 oder 0175 9257771 oder auf dem Flugplatz

Anfahrt

Mit dem Auto aus Richtung Kassel:

Von der B7 aus Richtung Kassel kommend, biegen Sie in Hessisch Lichtenau, am Ende des Ortes, in Höhe der alten Kaserne, rechts in die B487 (Richtung Spangenberg/Melsungen/Blücher Kaserne). An der dritten Kreuzung fahren Sie links Richtung Hopfelde. Die Einfahrt zum Flugplatz liegt auf der linken Seite.

Mit dem Auto aus Richtung Eschwege:

Von der B7 aus Richtung Eschwege kommend, biegen Sie in Hessisch Lichtenau, am Anfang des Ortes (gleich nach dem Rasthof), in Höhe der alten Kaserne, links in die B487 (Richtung Spangenberg/Melsungen/Blücher Kaserne). An der dritten Kreuzung fahren Sie links Richtung Hopfelde. Die Einfahrt zum Flugplatz liegt auf der linken Seite.

Parken Sie bitte auf dem Gelände in der Nähe eines anderes Fahrzeuges, gern auch auf der Rasenfläche.

Siehe auch

Flugplätze in der Umgebung von Kassel
Logo daec.gif
Logo daec.gif

Flugplatz Dörnberg | Flugplatz "Der Dingel" | Flugplatz Eschwege | Flugplatz Edermünde-Grifte | Flugplatz Eichsfeld | Flugplatz Fritzlar | Flugplatz Graner Berg | Flugplatz Hölleberg | Flugplatz Höxter-Holzminden | Flugplatz Hessisch-Lichtenau | Flughafen Kassel-Calden | Flugplatz Northeim | Flugplatz Sultmer Berg | Flugplatz Uslar | Flugplatz Witzenhausen | Flughafen Paderborn-Lippstadt | Flugplatz Waldeck | Flugplatz Staufenberg


Weblinks

lsvheli.steffenruediger.de