Evangelische Kirche Wichdorf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die evangelische Kirche in Wichdorf entstand in den Jahren 1751 - 54 als schlichter Saalbau. Auf dem Haubendachreiter der Kirche befindet sich eine Wetterfahne mit der Jahreszahl 1771.

Im Jahre 1907 wurde die Kirche erweitert und umgestaltet. Sie beherbergt ein Wandgrab von Daniel Wilhelm Hess aus Wichdorf (gest. 1594) und seiner Frau (gest. 1585).

siehe auch

Weblinks