Evangelische Kirche Wenigenhasungen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der landwirtschaftlich geprägte Ort Wenigenhasungen wurde im 1252 erstmals in einer Urkunde des Klosters Hasungen erwähnt. Als "Klosterdorf" war der Ort für die Versorgung des nach der Reformation aufgelöste Kloster zuständig.

Die Kirche am Ort mit mittelalterlichen Turm wurde 1748 im barocken Stil erneuert.

An einen frühgotischen Turm wurde das Kirchenschiff angebaut.

Das Innere der Kirche wurde 1971 neu gestaltet.

siehe auch

Weblinks