Evangelische Kirche Heimarshausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu den Sehenswürdigkeiten in Heimarshausen gehört die ab dem Jahr 1833 erbaute achteckige Rundkirche am Westrand des Ortes. Der klassizistische Sand-Bruchsteinbau ist in der Region einmalig. Als Vorbild des kleineren Nachbaus diente die Karlskirche in Kassel.

In den Jahren 1833 - 34 entstand die klassizistische Kirche aus verputztem Sandstein-Bruchstein nach den Plänen des Kasseler Baumeisters Daniel Engelhard.

Acht Rundsäulen tragen die umlaufende Empore und das Dachwerk mit Dachreiter und Spitzhelm.

siehe auch