Erste Hilfe

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Stand: 14.11.2006)

Allgemeine Beratungsangebote

Kassel

  • Aids-Beratung Aids-Hilfe Kassel: Sprechzeiten: Mo., Di., Mi., Fr., 10-13 Uhr, Do., 13-16 Uhr , Beratungstelefon zu den Sprechzeiten, Tel. 97 97 59 10.
  • Allgemeine Sozialberatung, Hermannstraße 6, Mo., 14-16 Uhr, Fr., 10-12 Uhr, Tel. 7 12 88-13 und 7 12 88-18.
  • Anwaltsnotdienst in Strafsachen: freitags, ab 18 Uhr, bis montags, 8 Uhr, Tel. 01 72/5 61 53 33.
  • Arbeiterwohlfahrt - AWO Bezirksverband Hessen-Nord e. V., Wilhelmshöher Allee 32 A, 34117 Kassel, Telefon: 0561/50 77-0, Fax: 0561/50 77-199, AWO Nordhessen.
  • AWO - Büro Aktiv, Freiwilligenagentur, Eberhardt-Wildermuth-Straße 15, Kassel: Di. und Do., 9-12 Uhr, Tel. 9 28 42 38.
  • Bahnhofsmission, Bahnhof Wilhelmshöhe, Empfangshalle, 1. Stock: Mo.-Sa. 9-18 Uhr, Tel. 3 71 07.
  • Beratung für Demenzerkrankte, Frankfurter Straße 80: Mo., Di., Do., Fr., 10-12 Uhr, Tel. 2 14 14.
  • Beratung für Schwerhörige und Ertaubte: Sprechzeiten in der Leuschnerstraße 40 (Deutscher Schwerhörigenbund Kassel): Do., 15-18 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 1 23 16, Fax: 1 25 98.
  • Beratungsstellen für Sekten- und Weltanschauungsfragen: Mo.-Sa., Tel. 93 78-2 43 (ev.), Mo.-Sa., Tel. 70 04-1 23 (kath.).
  • Betreutes Wohnen für Wohnungslose in Kassel und Abhängigkeitskranke im Landkreis Kassel: Hermannstraße 6, Tel. 7 12 88 29.
  • Blaukreuz-Zentrum gGmbH, Beratungs- und Behandlungsstelle für alkohol- und medikamentenabhängige Erwachsene, Landgraf-Karl-Str. 26, Kassel, Mo.-Do., 8.30-16.30 Uhr, Fr., 8.30-15.30 Uhr, Tel. 9 35 45-0, http://www.blaukreuzzentrum.de
  • Brustkrebstelefon für Betroffene und Angehörige: kostenlos und vertraulich, Gesund-Punkt Baunatal, Marktplatz 13, im Haus der Kasseler Sparkasse, rechter Seiteneingang 3. OG, Baunatal, Tel. 57 46 44-6.
  • Caritas Betreuungsverein, Die Freiheit 2, Mo., Mi., Fr., 9 bis 12 Uhr, Fon: 7004 -218/-219
  • Caritas Beratungsstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber, Ludwig-Mond-Str. 35C, Mo. bis Fr., 9 bis 12 Uhr, Fon: 31 24 55
  • Caritas Beratungsstelle für Wohnraumanpassung, Die Freiheit 2, Mo., Mi., Fr., 9 bis 12.30 Uhr. Fon: 7004 -204
  • Caritas Vermittlung von Müttergenesungskuren, Die Freiheit 2, Mo., Mi., Fr. 9 bis 12.30 Uhr, Fon: 7004 -216
  • Caritas Schuldner- und Insolvenzberatung, Die Freiheit 2, Mo., Mi., Fr. 9 bis 12.30 Uhr, Fon: 7004 -218
  • Emstaler Verein e.V., Angebote für psychisch kranke Menschen in der Region Kassel, Ambulant Betreutes Wohnen, Tagesstätten, Sozialpädagogische Familienhilfe, E-Mail: info@emstaler-verein.de, Internet: Emstaler Verein
  1. Wolfhagen, Kurfürstenstr. 1, Tel. 05692 / 9869-0,-12
  2. Hofgeismar, Manteuffelanlage 5, Tel. 05671 / 4825
  3. Kaufungen, Theodor-Heuss-Str. 15, Tel. 05605 / 9467-13,-14
  4. Baunatal, Rembrandtstr. 6, Tel. 0561 7 9499260
  5. Kassel, Motzstr. 4, Tel. 0561 / 94990354
  • Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Kassel: Humboldtstraße 26: Tel. 10 03-15 80.
  • Fab e. V., Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, Kölnische Straße 99, Tel. 7 28 85 16 oder -24. - Fachberatung zur persönlichen Assistenz/Pflege: Tel. 7 28 85 17 oder -18.
  • Fachstelle Jugendberufshilfe für den Landkreis Kassel, Beratung beim Berufseinstieg für Jugendliche und junge Erwachsene, Sprechzeiten im Kulturbahnhof, Bahnhofsplatz 1: Mo., 9-15.30 Uhr, Di., Mi., 13.30-15.30 Uhr, Tel. 10 03-15 43 oder -15 45. - Sprechzeiten in Niedervellmar, VABIA Vellmar, Ihringshäuser Straße 7: Do., 13.30-15.30 Uhr, Tel. 9 82 59 54.
  • Fachberatungsstelle Wohnen für wohnungslose Menschen, Außenstelle Lohfelden: Rathaus, Lange Straße 20, Zimmer 41, 1. OG: Mi., 9-11 Uhr; Tel. 5 11 02 41, oder Tel. 0 56 71/7 97, Hauptstelle Hofgeismar.
  • Flüchtlingsberatung, Wildemannsgasse 14, Tel. 70 97 42 10.
  • Gesegnete Mahlzeit: Ausgabestellen, Mo.-Fr. jeweils 12-14 Uhr: Johanneskirche, Frankfurter Straße 78 A; Haus der Diakonie, Hermannstraße 6, und Auferstehungskirche, Mombachstraße 24/Ecke Holländische Straße und Neue Brüderkirche, Weserstraße 26.
  • Haus- und Grundeigentümer-Verband Kassel, Königsplatz 38: Mo.-Fr., 9-12 Uhr, Mo. und Do., 15-17 Uhr, Tel. 1 59 93, Fax 10 73 44.
  • Helfende Hände, Agentur für Dienstleistungen, Theodor-Haubach-Straße 6: Mo., Fr., 9-10 Uhr, Tel. 4 00 38 60.
  • Hospiz-Beratungsstelle, Die Freiheit 2: Beratungstelefon und offene Sprechstunde: Mo.-Fr., 9-12 Uhr nach telef. Vereinbarung, Tel. 70 04-1 61 oder 70 04-1 62.
  • Hospiz- und Palliativdienst Kasseler Hospital, Bergmannstraße 32, 1. Stock: Mo., Di., Mi., Fr., 10-12 Uhr, Do., 18-20 Uhr, 6 02 58 48 und Tel 6 02 73 44, Fax: 6 02 58 47.
  • Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst, Beratung und Integrationsförderung von neu zugewanderten 16- bis 27-jährigen Migrantinnen und Migranten, Gottschalkstraße 10: Tel. 8 50 45.
  • Integrationsfachdienst (IFD), Berufliche Begleitung und Arbeitsvermittlung für schwerbehinderte Menschen: Motzstraße 4, Tel. 220 72-40, [1] E-Mail: info@ifd-ks.de
  • Kasseler Hilfe: Beratungsstelle für Opfer und Zeugen von Straftaten, Wilhelmshöher Allee 101: Mo., Di., Do., 9-12.30 Uhr und 13.30-16.30 Uhr; Mi., Fr., 9-12.30 Uhr, Tel. 28 20 70.
  • Klartext, Hilfe bei Arbeitskonflikten und Mobbing: telefonische Terminvereinbarung: Tel. 220 72-50, Mo. und Mi., 16-17 Uhr; Fr., 15-16 Uhr.
  • Leben mit Krebs, Beratungs- und Kontaktstelle, Motzstraße 4: Mi., 10-12 Uhr offene Sprechstunde, Tel. 10 76 70.
  • Ludwig-Noll-Verein für psychosoziale Hilfe e. V.: Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Frankfurter Straße 92, Tel. 2 09 86-0.
  • Gruppenangebote und Beratung für psychisch kranke Menschen und ihre Angehörigen, offene Sprechstunde Do., 17-18.30 Uhr oder nach tel. Vereinbarung.
  • Migration und Pflege, Beratungs- und Hilfsangebot für ausländische Seniorinnen und Senioren, Friedrich-Wöhler-Str. 22, Tel. 9 70 08 88, Fax: 9 70 08 89, E-Mail: Goenenc@DRK-KS.de
  • Palliativ-Beratungsdienst, Beratung und Begleitung schwerstkranker Menschen in ihrer häuslichen Umgebung, Königstor 24, Tel. 7 29 04 40, Fax: 7 29 04 29, E-Mail: Palliativ@DRK-KS.de
  • Pflegeberatungsbüro Nord, Beraten, Informieren, Vermitteln, Koordinieren rund um die Pflege, Holländische Straße 204, Kassel: Mo., Di., Fr., 9-12 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel. 86 11 66.
  • Pilzberatung: Jörn Hödtke, Immobilienbüro Hödtke & Morold GmbH, Tel. 97 09 70, privat: 0 56 01/20 42; im Notfall: 01 73/2 94 50 01.
  • Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Landkreis Kassel, Bahnhofsplatz 1, Kassel: für Menschen aus dem Landkreis Kassel bei seelischen Notlagen und psychischen Erkrankungen sowie Angehörigenberatung: Mo.-Fr., 8.30-15.30 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 10 03-14 54, Sekretariat.
  • Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Verein Partner für psychisch Kranke im Kreis Kassel, Tel. 05605 / 94670.
  • Rosa Telefon - Telefonberatung für Homosexuelle und deren Angehörige und Interessierte: Fr., 18-22 Uhr, Tel. 2 74 13.
  • Sanitätsdienstliche Bereitschaft für Soldaten: Standort SanZentrum Hess. Lichtenau: Tel. 0 56 02/80 80.
  • Service- und Beratungsstelle für Rehabilitation beim LWV Hessen, Kölnische Str. 30: Tel. 5 29 70 98, Fax: 7 03 46 60, E-Mail: servicestelle.kassel@lwv-hessen.de
  • SoVD Deutschland, Kreisverband Kassel, Hunsrückstraße 48, Tel. 4 27 57, Sozialberatung, Kölnische Straße 63, Di., 14-16 Uhr, Do., 10-12 Uhr, Terminabsprachen unter Tel 1 46 57.
  • Soziale Hilfe: Beratungsstelle für allein stehende Wohnungslose und Haftentlassene, Kölnische Straße 35: Mo.-Fr., 8.30-12 Uhr, Tel. 7 07-38 00.
  • Soziale Hilfe e.V.: Tagesaufenthaltsstätte Panama, Kölnische Straße 35: Mo.-Fr. 8.30-13.30 Uhr, Di./Do., 18-21 Uhr, Sa., So., 9-13 Uhr; täglich 12 Uhr Mittagessen; Di. und Do., 18.30 Uhr kostenloses Abendessen; für allein stehende Wohnungslose und Bedürftige.
  • Sozialpsychiatrischer Dienst, Kreisgesundheitsamt, Bahnhofsplatz 1, 1. Etage, Kassel: Hilfe für Menschen in psychischen Krisen mit Suchtproblematik sowie Beratung und Unterstützung von alten und behinderten Menschen aus dem Landkreis Kassel, Mo.-Fr., 8.30-15.30 Uhr, Tel. 10 03-14 54, Sekretariat.
  • Sozialtherapie Kassel, Kontakt- und Beratungsstelle für seelische Notlagen und psychische Erkrankungen, Motzstraße 3: Termine nach Vereinbarung, Tel. 220 72-10. - Café März, Motzstraße 3: Di., Mi., Do., 15.30-20 Uhr; Freitag 15.30-18 Uhr; So., 10-13 Uhr Frühstück, Tel. 1 53 12. [2]; E-mail: info@sozialtherapie-ks.de
  • Sozialverband VdK Kassel-Stadt, Wolfsschlucht 6 a: Mi., 9-14 Uhr, Do., 16-18 Uhr, in allen sozialrechtlichen Fragen Sprechstunden; ebenfalls Do., 14-18 Uhr, Patientenberatung, Tel. 1 55 82.
  • Vätergruppe Kassel e. V.: Gesprächsangebote für Väter in Trennungs/Scheidungssituationen: Tel. 70 04 58 01, E-Mail: www.vaetergruppe-kassel.de.
  • Suchtberatung, Beratungs- und Behandlungsstelle für alkohol- und medikamentenabhängige Erwachsene und Spieler, Goethestraße 96: Mo.-Do., 8.30-16.30 Uhr; Fr., 8.30-14 Uhr, Tel. 93 89 50.
  • Suchtberatung in Kaufungen: freitags ab 9 Uhr werden Einzelgespräche bei Alkohol-, Medikamenten- und Glücksspielproblemen in der Begegnungsstätte Kaufungen, Theodor-Heuss-Straße 15 angeboten. - Suchtberatung Diakonisches Werk Kassel: Tel. 93 89 50. - Kaffee-Treff der Suchtberatung in Kaufungen: montags von 14-17 Uhr, Begegnungsstätte Kaufungen, Theodor Heuss Straße 15. Kuchen und Getränke werden gegen einen Kostenbeitrag abgegeben.
  • VdK-Patientenberatung: Öffentlich und unabhängig, Wolfsschlucht 6 a, Tel. 9 20 70 80 und 1 55 82, Do., 14-18 Uhr.

Verbraucher-Zentrale Hessen, Beratungszentrum Kassel/Nordhessen, Bahnhofsplatz 1: Mo., Di., 10-14 Uhr, Mi., Do., 10-18 Uhr; Tel. 77 29 34.

Zentrum für Psychotraumatologie, Ludwig-Mond-Straße 45 A, Kassel: Mo. 10-12 Uhr; Do., 18-19.30 Uhr, Tel. 9 21 95 06.

Hilfe durch Selbsthilfe

Kassel

  • KISS,Kontakt- und Informationsstelle zum Thema Selbsthilfegruppen beim Gesundheitsamt der Stadt Kassel, Wilhelmshöher Allee 32A, Kassel; Sprechzeiten, Mo., Do., 9-12.30 Uhr; Mi., 14-17.30 Uhr, Tel. 7 87 53 99; Kontaktvermittlung und Beratung zu mehr als 200 Selbsthilfegruppen in der Region zu den Themen chronische Erkrankungen/Behinderungen, Sucht, psychische Probleme, besondere Lebenslagen; Unterstützung bei der Gründung neuer Selbsthilfegruppen. Aktueller Überblick der Selbsthilfegruppen unter http://www.selbsthilfe-kassel.de, Kontakt: info@selbsthilfe-kassel.de.
  • ADS - Kinder mit und ohne Hyperaktivität: Beratung durch Elternselbsthilfegruppe Mi., 10-12 Uhr, Hedwigstraße 10, in den Räumen der Praxis Dr. Peter Horstmann, Anmeldung Tel. 1 67 54.
  • Al-Anon-Familiengruppe: Do., 20-22 Uhr, Gemeindezentrum Johanneskirche, Frankfurter Straße 78 a, Kassel; Sa., 17-19 Uhr, Selbsthilfetreffpunkt der Kiss, Wilhelmshöher Allee 32 a 4. Stock, Sarah- Nussbaum-Raum; Mo., 19-21 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Am Feuerteich 17a, Hann. Münden.
  • Anonyme Alkoholiker Kassel: Mo., 20 Uhr, Kolpinghaus, Die Freiheit 2, rauchfrei mit Raucherpause, rollstuhlgerecht. - Di., 19.30 Uhr, Gemeindehaus der Lutherkirche, Mauerstr. 15, rauchfrei mit Raucherpause, rollstuhlgerecht. - Mi., 19 Uhr, Gemeindehaus der Karlskirche, Obere Karlsstr. 3, rauchfrei mit Raucherpause, rollstuhlgerecht. - Do. und Fr., 20 Uhr, Gemeindezentrum Johanneskirche, Frankfurter Str. 78, rauchfrei mit Raucherpause, rollstuhlgerecht (Do. zusammen mit Al-Anon-Meeting). - Sa., 18 Uhr, Gemeindehaus der Karlskirche, Karlsstr. 3, rollstuhlgerecht 1 1/2 Std. o. Pause, rauchfrei, Al-Anon-Meeting in eigenem Raum; Sa., 17 Uhr, Al-Anon: Wilhelmshöher Allee 32 a, Awo-Haus, 1. Stock; Sa., 17 Uhr, So., 20 Uhr, Stadtjugendpfarramt, Querallee 50, rauchfrei mit Raucherpause, offenes Meeting immer; So., 10 Uhr, Am Wehrturm 3, Tagespflege, deutsch, Verkehrsanbindung Straßenbahn.
  • Anonyme Selbsthilfegruppe für Spielsüchtige jeglicher Art: Fr., 19.30-22 Uhr, in den Räumlichkeiten der Sozialtherapie e.V./Café März, Motzstraße 3.
  • Arbeitskreis Down-Syndrom Kassel: Do., 9-12 Uhr, Wilhelmshöher Allee 32a, Tel. 7 39 85 75.
  • Aufwind, Selbsthilfegruppe für Angst und Depressionen, Gemeindezentrum Johanneskirche, Frankfurter Straße 78 A, Kassel: Di., 19-21 Uhr, Maria Hessebein, Melsungen, Tel. 38 35.
  • Aphasiker-Selbsthilfegruppe: Treffen jeden 1. Donnerstag im Monat im Gemeindehaus der Lutherkirche, Mauerstr. 15; Kontakt: Heike Müller-Bündgen, Tel. 0 56 01/92 90 73.
  • Selbsthilfegruppe HÖRT HER! Selbsthilfegruppe für Eltern hörgeschädigter Kinder Kontakt: http://www.hoerther.de
  • Selbsthilfegruppe Sauerstoff-Langzeit-Therapie (LOT): Beratung Tel. 9 37 23 49.
  • Kasseler Angstselbsthilfe: Mi., 12-13 Uhr, Tel. 9 97 74 42.
  • Kasseler Muskelstammtisch: Kasseler Muskelstammtisch der DGM Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. trifft sich jeden 1. Montag im Monat, außer an Feiertagen, ab 17.00 Uhr in der Gaststätte Kegelzentrum-Auepark, Kassel. Infos unter T. 282970 oder 8905553.
  • Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft: Betroffene beraten Betroffene, Ansprechpartner unter Tel. 89 89 48, Christa Fritsch.

Narcotics Anonymous: Wilhelmshöher Allee 32 a, Awo-Haus, 4. Stock: Do., 19.30 Uhr, So., 18.30 Uhr.

  • Prostata-Selbsthilfegruppe, Räume der Awo, Wilhelmshöher Allee 32 A: jeden 2. Montag im Monat, 20 Uhr, Ansprechpartner Franz Przybyla, Tel. 0 56 01/92 50 92.

Beraten für Familien, Frauen, Jugend

Kassel

  • AKGG-Beratungszentrum: Schwangerschaftsberatungsstelle, §§ 218/219, Bundesstiftung, Mutter und Kind, etc.: Beratungstelefon: Mo.-Fr. 9-12 Uhr; Mo./Mi. 16-19 Uhr, 8 16 44 44. Sprechzeiten: Mo.+Mi. 16-19 Uhr; Di., Do.+Fr. 9-11 Uhr, Sa. 11-13 Uhr. Türkische Beratung: Do. 9-11 Uhr. Jugendsprechstunde: Mo. 17-19 Uhr. Telefonsprechstunde: 17-19 Uhr, Tel. 8 16 44 42. Sprechzeiten in Wolfhagen: Di. 15.30-17.30 Uhr, Tel. 0 56 92/99 28 93. Sprechzeiten in Hofgeismar: Do. 15.30-17.30 Uhr, Tel. 0 56 71/92 08 29.
  • Beratungsstelle für bewusste Elternschaft e. V., Holländische Straße 198: Konfliktberatung nach §§ 218/219, Beratung für werdende Mütter und Väter, finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft (Bundesstiftung Mutter und Kind), Familienplanung, Sexualberatung, Sexualpädagogik, Schwimmen für Schwangere in der Schwimmhalle Hupfeldschule, Mo. 15-17 Uhr; Di./Mi./Fr. 10-12 Uhr; Do. 15-19 Uhr; Tel. 89 53 77.
  • Beratungsstelle für Kinder und Eltern des Kinderschutzbundes Kassel, Siemensstraße 1: Tel. 89 98 52, E-Mail: beratungsstelle @ kinderschutzbund-kassel.de, Internet www.kinderschutzbund-kassel.de, Sprechzeiten: Mo.-Do., 10-12 und 14-18 Uhr, Fr., 10-14 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Beratungsstelle Frauen helfen Frauen im Landkreis Kassel: Stadtteilzentrum Baunsberg, Bornhagen 3, Baunatal: dienstags 9.30-11.30 Uhr, Tel. 4 91 04 34. - Rathaus Lohfelden, Raum 41, Lange Str. 20, Lohfelden: Jeden 2. und 4. Montag im Monat 9.30-11.30 Uhr, Tel. 5 10 98 11.
  • Brustkrebstelefon: Angela Lenhoff-Frohme, Marktplatz 13, Baunatal, Tel. 5 74 64 46.
  • Kinder- und Jugendtelefon für Kassel und Region: Tel. 08 00/2 24 41 44, die Nummer wenn‘s brennt.
  • Drogenhilfe Nordhessen „W23”, Schillerstraße 2: Mo., 10-12 Uhr, Di. geschlossen, Mi., 9-17 Uhr, Do., 11-19 Uhr, Fr., 9-12 Uhr, Tel. 10 36 41.
  • Drogenhilfe Nordhessen e.V., KARO 5, Karolinenstraße 5: Mo., 10-12 Uhr, Di., 15-17 Uhr, Mi. 10-19 Uhr, Do. 15-17 Uhr, Fr. geschlossen, Tel. 8 40 01.
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der Diözese Fulda/Kassel, Die Freiheit 2: Beratung nach Vereinbarung, Tel. 7 00 41 44.
  • Familienzentrum Mitte Wildemannsgasse 14: Mo.-Do., 8.30-16.30 Uhr, Fr. 8.30-14 Uhr, Tel. 70 97 40, Fax: 70 97 42 88.
  • Frauenhaus Kassel: Tel. 9 88 89.
  • Frauenhaus Kassel-Land: Tel. 4 91 01 94.
  • Frauen informieren Frauen - FIF e.V., Beratung und Unterstützung von Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, bei Trennung/Scheidung, Existenzsicherung, Sorge/Umgangsrecht, Kindschaftsrecht, Arbeitslosigkeit, persönlichen Krisen, Psychotherapie. - Info-Abend zum Thema Trennung/Scheidung mit Rechtsanwältin: jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr, tel. Anmeldung erbeten. Telefonische Sprechzeiten: Mo./Fr., 14-16 Uhr, Di./Do., 10-12 Uhr, Mi., 17-20 Uhr, Westring 67, Tel. 89 31 36, E-Mail: fif-kassel@t-online.de, http://www.fif-kassel.de
  • Franka: Zum Schutz von Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind, Mo.-Fr., 10-12 Uhr, Tel. 40 08 59 43, www.franka-kassel.de
  • Initiative Begleiteter Umgang (IBU): unterstützt getrennte Eltern in Krisensituationen, Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr., 11-12 Uhr, Di., Do., 9-20 Uhr, Tel. 7 39 08 84.
  • Karla 3 - Aufenthalt und Beratung für Frauen in Wohnungsnot, Karlsplatz 3, Mo., Mi., Fr. 9-14 Uhr, Di., Do., 9-16 Uhr, Tel. 1 55 32.
  • Kasseler Familienberatungszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien: Frühförderung, Erziehungsberatung, Babysprechstunde: Mo.-Do. 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr; Fr. 8.30-12 Uhr, Tel. 7 84 49-0; Fax: 7 84 49-21, E-Mail: familienberatungszentrum@netcomcity.de, Hinter der Komödie 17. Außenstellen in Waldau, Kasseler Straße 35, Nordstadt, Holländische Straße 141. Anmeldungen über die Zentrale.
  • Mädchenhaus Kassel, Annastraße 9: Tel. 7 17 85, Bürozeit: Do., 11-13 Uhr.
  • Mütternotdienst Hessen, eine Einrichtung der Kinder- u. Jugendhilfe Hessen e.V., hier finden Familien und alleinerziehende Mütter und Väter Hilfe in Notsituationen, Tel.: 05677-959812 http://www.muetternotdienst-hessen.de
  • Mütternotdienst, häusliche Hilfe für erkrankte Familien und allein erziehende Mütter und Väter, Leipziger Straße 9, Zierenberg: 24-Stunden-Service: Tel. 0 56 06/53 11 42, Mobil: 01 75/5 46 61 41, http://www.muetternotdienst.de.
  • Pro Familia Kassel: Beratung und Information in der offenen Sprechstunde bei Schwangerschaft, §§ 218/219, finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft, Familienplanung, Mo., 14-16 Uhr; Di., 17-19 Uhr; Do., 16-18 Uhr; Fr., 10-12 Uhr. - Termine nach Vereinbarung: Sexualpädagogik, Sexualberatung, Gewaltprobleme in Partnerschaft und Familie, Trennung & Scheidung, Bundesstiftung Mutter & Kind, Beratungstelefon: Mo./Di./Do./Fr., 9-13 Uhr, Tel. 2 74 13. - Telefonsprechstunden Sexualität und Alter: Di., 11-13 Uhr, Tel. 2 74 13.
  • Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Erziehungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Bundesstiftung Mutter und Kind, Müttergenesung, Wildemannsgasse 14, Tel. 70 97 42 50, Fax: 70 97 42 88.
  • Service-Telefon Sucht des diakonischen Suchthilfeverbandes: Mo.-Do. 9-16 Uhr, Fr. 9-14 Uhr, Tel. 93 89 50.
  • Sozialdienst Kath. Frauen e. V., Die Freiheit 2: Schwangerenberatung: Mo., Do., Fr. 10-12 Uhr; Di. 16-18 Uhr, Mo. Betreuungsverein 9-11Uhr, und nach Vereinbarung; Tel. 7 00 42 36.
  • Weißes Kreuz, Weißes-Kreuz-Straße 1-4, Heckershausen: Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Sexual- und Familienplanungsberatung, Tel. 0 56 09/8 39 90, E-Mail: info@weisses-kreuz.de, http://www.weisses-kreuz.de; Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung; Bürozeit: Mo.-Fr., 9-12.30 Uhr und 13.30-17 Uhr.