Elvershausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Ortschaft Elvershausen

Elvershausen ist ein Ortsteil von Katlenburg-Lindau im Landkreis Northeim mit etwa 750 Einwohnern.

Die Großgemeinde Katlenburg-Lindau wurde am 1. März 1974 aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Katlenburg-Duhm, Lindau, Gillersheim, Berka, Elvershausen, Wachenhausen und Suterode gebildet

Geschichte

Aus der Ortsgeschichte

Im Jahre 1082 wurde der Ort als „Alwardeshusen“ erstmals urkundlich erwähnt.

In alten Urkunden wird auch ein Ritter aus Elvershausen im Jahre 1270 nachgewiesen, der damals auf einer Burg oberhalb des Dorfes residierte.

Vermutlich aus dem 16. Jahrhundert stammte der erste Kirchenbau am Ort.

Seine besondere Bedeutung bekam Elvershausen durch seine Lage inmitten von ausgedehnten Waldgebieten einerseits und der nach der Einmündung von Oder und Söse hier kraftvoll fließenden Rhume andererseits.

Im 18. Jahrhundert waren in Elvershausen mehrere Floßmeister ansässig, die Bauholz auf der Ruhme und Leine bis nach Hannover flößten. Andere trieben hier einen bedeutenden Holzhandel, und auch das Zimmereihandwerk spielte eine große Rolle. 1910 entstand an der Rhume beim Unterdorf eine noch heute wichtige Anlage zur Stromerzeugung.

Wussten Sie schon ...

... dass in Elvershausen auf der Höhe des Hopfenberges im Mittelalter eine Burg stand? Mitte des 19. Jahrhunderts spielten die Kinder noch in den verfallenen Treppen und Gängen. Aus den Sandsteinen der Burg soll die Mauer des 1845 angelegten alten Friedhofs direkt an der „Burg“ bestehen. 1882 wurde das Gelände eingeebnet. Nachweisbar ist ein Rittergut, dessen Besitzer das Land den Bauern überlassen und als Grundherren vom Zins gelebt haben. 1864 kaufte die Realgemeinde das Land.

... dass es in Elvershausen einen „Alten Friedhof“ auf dem Hopfenberg gibt? Bis 1911 musste bei Beerdigungen der Weg dort hinauf bewältigt werden. Mindestes zwölf Träger wechselten sich ab, und der Sarg wurde unterwegs mehrmals abgestellt.

Waltraud Weber, Elvershausen

siehe auch

Weblinks