EiMSIG

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
EiMSIG
EiMSIG Firmenlogo
Eine Marke der EFP GmbH
Unternehmensform: GmbH
Sitz: Gudensberg
Leitung: Florian Schmidt
Mitarbeiterzahl: ca. 15
Branche: Haustechnik und Sicherheitssysteme
Homepage: www.eimsig.de

EiMSIG|HausDisplay ist eine Marke der EFP GmbH mit Sitz in Gudensberg, ein deutsches Unternehmen mit dem Schwerpunkt im Bereich der Sicherheitssysteme und einer der deutschlandweit führenden Anbieter von Alarmanlagen- und Haussteuerungen für gewerblich und private Anwendungen.

Die EFP GmbH

Mit dem EiMSIG|HausDisplay® ist man patentgeschützter[1] Technologieführer im Bereich der Fenstersicherung. Der Name EiMSIG steht für Elektronisches Immobiliensignal. Das Produkt wurde anerkannt durch die VdS GmbH[2]. Die EFP GmbH ist hauptsächlich in Deutschland tätig, die Produkte werden aber auch in Holland, Österreich und der Schweiz vertrieben. Aktuell beschäftig das Unternehmen 12 Mitarbeiter am Hauptsitz in Gudensberg (Hessen), besitzt zusätzlich aber noch ein internationales Vertriebspartnernetzwerk von ca. 140 Partnern. An zwei Standorten in Deutschland werden die Produkte zur Haussicherung in Serie gefertigt und dann an die jeweiligen Vertriebspartner weitergeleitet.

Geschichte

Fotografie der alten Schreinerei aus dem Jahr 1970
Gesellenprüfung von Karl Schmidt aus dem Jahr 1969

Die Anfänge der Geschäftstätigkeit liegen im Jahr 1969, in dem die 1. Generation der Familie Schmidt eine Fensterproduktion betrieb. Bereits 1999 entwickelte Arnd Schmidt die Idee (= das alltägliche Problem, Fenster abzusichern, auch wenn diese gekippt sind) und das Konzept für einen intelligenten Fenstersensor und konnte im Jahr 2001 den ersten Prototypen fertigstellen. In diesem Zusammenhang wurde auch direkt ein Europa-Patent angemeldet. Im Jahr 2005 wurde dann das Unternehmen EFP GmbH (Kurzform für: Electronic Facility Performance) gegründet. Im gleichen Jahr wurde der Fenstersensor auch zur Serienreife gebracht und der Verkaufsstart im Jahr 2007 begonnen. Aus der Unternehmensgründung heraus wurde die Marke EiMSIG® entwickelt, die den produzierten Produkten Ihren jeweiligen Namen verleiht.

Produkte

Frontalansicht EiMSIG HausDisplay

EiMSIG|HausDisplay® [3] Die Funkalarmanlage EiMSIG|HausDisplay® basiert auf verschlüsselter Funktechnologie. Der Unterschied zu herkömmlichen Alarmanlagensystemen besteht darin, dass auch gekippte Fenster gesichert werden können. Die Komponenten der Alarmanlage lassen sich in nahezu alle Fensterarten integrieren und sind nutzbar im privaten wie auch im gewerblichen Bereich.

EiMSIG - Fenster mit Köpfchen

In Fenster integrierter Sensor

EiMSIG|Fenster mit Köpfchen® [4] Das Produkt wird in den zu sichernden Fensterrahmeneingesetzt und kann mit Hilfe eines Sensors alle drei Zustände des Fensters (offen, geschlossen und gekippt) erkennen und an die Hauszentrale übermitteln. Bisherige Systeme kennen nur zwei Stati: geschlossen und offen.

Quellen

Internet

Einzelnachweise

  1. Link zur Patentanmeldung
  2. VdS-Anerkennung des EiMSIG|HausDisplay®
  3. Komplettsystem zur Immobilienabsicherung
  4. Intelligentes, patentgeschütztes Fenstersystem

Weblinks

Stadtteile der Stadt Gudensberg
WappenGudensberg.jpg

Deute | Dissen | Dorla | Gleichen | Gudensberg | Maden | Obervorschütz


Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis
WappenSchwalmEderKreis.jpg

Bad Zwesten | Borken | Edermünde | Felsberg | Frielendorf | Fritzlar | Gilserberg | Gudensberg | Guxhagen | Homberg | Jesberg | Knüllwald | Körle | Malsfeld | Melsungen | Morschen | Neuental | Neukirchen | Niedenstein | Oberaula | Ottrau | Schrecksbach | Schwalmstadt | Schwarzenborn | Spangenberg | Wabern | Willingshausen