Ehemaliger Braunkohlentagebau Hoher Meißner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in den ehem. Braunkohlentagebau - hier hat sich inzwischen der "Kalbesee" gebildet

Der ehemalige Braunkohlenabbau am Hohen Meißner erfolgte sowohl unter Tage (von 1560 bis 1929) als auch im Bereich der Kalbe im Tagebau.

An der Basaltkuppe Kalbe erfolgte die Braunkohleförderung von 1949 bis 1974 übertage Braunkohle. Das ehemalige Tagebaugelände ist noch gut zu erkennen. Hier hat sich inzwischen der idyllisch gelegene „Kalbesee“ gebildet.

siehe auch

Weblinks