Edwin Scharff

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Edwin Scharff war ein bedeutender deutscher Bildhauer und Grafiker (1887-1955), dessen Werke zur documenta 1 und documenta II gezeigt wurden.

Werk

Scharff gehört mit Wilhelm Lehmbruck, Ernst Barlach, und Georg Kolbe zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Scharff begann als Maler, wendete sich jedoch bald der Bildhauerei zu.[1]

Von ihm stammt die Skulptur Drei Mann im Boot an der Außenalster in Hamburg.


Preis

1955 wurde der Edwin-Scharff-Preis vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftet. Mit dem Preis werden Künstler ausgezeichnet, deren Werke das Kulturleben der Stadt Hamburg prägen.

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Aus Tourismus Neu Ulm