Eco-Pfad Knickhagen-Wilhelmshausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Am Eco-Pfad Knickhagen-Wilhelmshausen

Der Eco-Pfad Kulturgeschichte Knickhagen – Wilhelmshausen führt den Wanderer unter anderem an zwei Mühlen am Osterbach vorbei nach Wilhelmshausen mit einer bemerkenswerte romanischen Kirche, der Marienbasilika. An der Obermühle in Wilhelmshausen vorbei führt der Weg weiter zu bronzezeitlichen Grabhügeln und über eine mittelalterliche Burganlage zurück nach Knickhagen.

Der Eco-Pfad mit rund 2 Stunden reiner Gehzeit gibt dabei Einblicke in eine 3 000-jährige Kultur- und Regionalgeschichte im Gebiet zwischen Fulda und Reinhardswald. Informationstafeln erleichtern diese Zeitreise und erläutern auch das kulturgeschichtliche Umfeld.

Der Streckenverlauf

  1. Die Wilhelmshütte in Knickhagen
  2. Die Spiegelmühle in Knickhagen
  3. Die Schlacht bei Lutterberg
  4. Marienbasilika in Wilhelmshausen
  5. Historische Obermühle und Scheunenmuseum in Wilhelmshausen
  6. Grabhügel der Bronzezeit zwischen Wilhelmshausen und Knickhagen
  7. Die Burg bei Knickhagen

Literatur

Klosterkirche St Maria in Wilhelmshausen
  • Region Kassel Land e.V. (Hrsg.), Unterwegs im Reinhardswald - 52 Wege und Ziele, Wolfhagen 2011

siehe auch

Weblinks