Eco-Museum Habichtswald

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkmarsen - die Kugelsburg
Blick auf den Ort Habichtswald-Dörnberg
Zierenberg am Dörnberg
Naturparkzentrum Habichtswald

Das Ecomuseum Habichtswald erstreckt sich auf die Gebiete der Städte und Gemeinden Bad Emstal, Baunatal, Breuna, Edermünde, Fritzlar, Gudensberg, Habichtswald, Naumburg, Niedenstein, Schauenburg, Wolfhagen, Volkmarsen und Zierenberg.

Im Mittelpunkt des Ecomuseums steht - über Landkreisgrenzen hinaus - die facettenreiche Geschichte rund um die Region des Naturparks Habichtswald.

Hier war bereits der Volksstamm der Chatten verwurzelt und zahlreiche archäologische Fundstätten, Burgen und Schlösser bezeugen eine lange Siedlungsgeschichte in einem Naturraum mit weiträumigen Landschaften und ausgedehnten Waldgebieten.

>> Zum Veranstaltungsprogramm ...

Naturpark Habichtswald

Verbindendes Glied für das Eco-Museum Habichtswald ist der Naturpark Habichtswald. Er befindet sich westlich von Kassel im Nordhessischen Bergland und ist ein Teilgebiet des West-Hessischen Berglands.

Der 474 km² große Naturpark wurde 1962 gegründet und ist heute ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Im Naturpark Habichtswald befinden sich zahlreiche Burgen, Burgstätten, Burgruinen, ehemalige Klöster, Schlösser und Aussichtstürme.

siehe auch

Weblinks