Durch Wald und Elsterbachtal

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch Wald und Elsterbachtal

Wandertipp

Unser Wandervorschlag kommt vom Rhönklub Kassel

Unsere Wanderung ist eine Rundwanderung, sie beginnt und endet in Wilhelmshausen, einem Ortsteil von Fuldatal, an der Fulda gelegen.

Die Wanderung beginnt an der Fuldaschleuse an der B 3, wir wandern auf dem Weg mit den weißen Zeichen X 3 und X 17 für Wildbahn und Fuldahöhenweg flussabwärts, Richtung Hann. Münden bis zur Bushaltestelle Elsterbach. Hier überqueren wir nach links die B 3 und wandern auf einer Waldstraße in den Reinhardswald. Nach etwa 50 Meter biegt der Wanderweg X 3 nach rechts ab.

Wir bleiben auf der Waldstraße und folgen den gelben Wegzeichen 2 und 4 in einem Kreis.

Immer leicht ansteigend treffen wir nach etwa 3500 Metern auf den Wanderweg mit der gelben 6 im Kreis.

Diesem folgen wir nach rechts und treffen nach etwa 1500 Meter auf eine geteerte Straße, auf dieser verläuft auch der Wanderweg mit dem weißen Zeichen X 3, dem wir nach rechts folgen, und der uns bis nach Wilhelmshausen führt.

Der Weg führt nun auf der Alten Kohlenstraße, immer leicht abwärts durch Hochwald, über den Mündener Stock, den Staufenküppel. Nach etwa 6 Kilometern erreichen wir die Tillyschanze mit Aussichtsturm und Gaststätte an der hessisch-niedersächsischen Grenze, oberhalb von Hann. Münden gelegen.

Eine Einkehr und Besteigung des Turmes ist empfehlenswert, mit Blick auf Hann. Münden und in die Flusstäler der Weser, Fulda und Werra. Auf dem Weg mit dem weißen Zeichen X 3 erreichen wir nach etwa 6 Kilometern Wilhelmshausen, den Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Rhönklub: Andreas Koch, Telefon/Fax 05 61-87 11 80. Wanderungen jeden Dienstag und alle 14 Tage sonntags.