Dr. Eckhard Stück

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willi Seidel

Dr. Eckhard Stück (* 1942 † 18. Juni 2010 in Kassel) hat die Arztnotrufzentrale, den heutigen Ärtzlichen Bereitschaftsdienst, mit aufgebaut.

Er war ein entscheidender Wegbereiter der ambulanten medizinischen Notfallversorgung in Kassel: Nach schwerer Krankheit ist Dr. Eckhard Stück im Alter von 78 Jahren am vergangenen Freitag gestorben.

Die medizinische Versorgung der Menschen in Kassel sicherzustellen, sei ihm stets ein großes Anliegen gewesen, sagt seine Witwe Dagmar Stück-Rahenbrock. Am Aufbau der Arztnotrufzentrale, dem heutigen Ärztlichen Bereitschaftsdienst an der Wilhelmshöher Allee 67, war er maßgeblich beteiligt. Auch für seinen überdurchschnittlichen persönlichen Einsatz als Leiter der Arztnotrufzentrale, in der er selbst oft Dienst tat, wurde Eckhard Stück 1998 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Jahrzehntelang engagierte sich Stück zudem in verschiedenen Ehrenämtern als Mitglied des Hartmannbundes, in der Landes- und Bezirksärztekammer sowie in der Kassenärztlichen Vereinigung, wo er unter anderem als Vorsitzender des Landesfinanzausschusses tätig war. Über viele Jahre war er außerdem Mitglied des Geschäftsausschusses der Bezirksstelle Kassel.

Seine allgemeinmedizinische Praxis, die bereits in der vierten Generation besteht, hatten nach Stücks Eintritt in den Ruhestand seine Tochter und sein Sohn übernommen.