Donatella Mazzoleni

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Donatella Mazzoleni (Jahrgang 1943) ist eine italienische Architektin, Architekturtheoretikerin, Autorin und Hochschullehrerin. Im Jahr 1972 war sie Teilnehmerin der documenta 5 in der Abteilung Parallele Bildwelten: "Utopie und Planung"


Werk

Mazzoleni entwarf ab 1960 zusammen mit dem italienischen Architekten Aldo Loris Rossi die Planung der utopischen "Vertikalen Stadt". Dieses Stadtmodell beruhte auf der Überlegung, dass die Stadt völlig aus der Fläche verschwindet und sich nur noch auf wenige, riesige Hochhäuser konzentriert, die selbst Städte mit allen Funktionen wie Produktion, Verteilung, Verkehr, Konsumption und den entsprechenden Strukturen bilden.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Donatella Mazzoleni