Documenta forum

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spende für Kassels Laser-Kunstwerk: Künstler Horst H. Baumann, Vorstandsvorsitzender Kassel Bank Martin Schmitt und Horst Schween vom documenta forum (von links).

Das documenta forum wurde am 4. Juli 1972 von Arnold Bode als Förderverein der documenta gegründet. Das documenta forum verpflichtet sich, Bodes Ausstellungsidee weiterzuentwickeln und zur Sicherung der Rahmenbedingungen der documenta als einer internationalen und unabhängigen Ausstellung zeitgenössischer Kunst beizutragen.

Geschichte

Mit der 4. documenta endete auch die Zeit, in der Arnold Bode der geborene Ausstellungsleiter der documenta war. Er wurde zwar noch zur documenta 5 und 6 in einzelne Gremien einbezogen, versuchte auch, vor der documenta 6 auf die Planung Einfluss zu nehmen, doch in Wahrheit spielte er keine Rolle mehr.

So kam es, dass er 1972 zusammen mit seinen Kasseler Freunden das documenta forum als Verein gründete, das die Idee der documenta erhalten und stärken und vor den Einflüssen der Politik schützen sollte. Wahrscheinlich hoffte Bode auch, über das forum an der Planung der documenta teilhaben zu können. Bode war der erste Vorsitzende. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten neben Bode: Blase, Brandi, Dierichs, Gräfin Metternich, Heise, Hunstein, Ludewig, Mangold, Müller-Domnick, Nickel, Orzechowski, Rudolph, Schmitz-Hertzberg, Spötter, Thönges, Wiskemann. Den Vorstand bildeten: Bode, Rudolph, Wiskemann, Sekretariat Dr. Ela Spornitz.

Im Todesjahr Bodes übernahm Hansjörg Melchior den Vorsitz. Ihm folgten Harald Kimpel (1998), Hans Brinckmann (2005) und Dirk Schwarze (2007).

Spenden-Aktion für den Laser

Das documenta forum erregte 2006/2007 durch eine einmalige Aktion Aufsehen: Es startete eine Initiative, um die Laser-Installation von Horst H. Baumann im Zwehrenturm mit neuer Technik für die nächsten zehn Jahre zu sichern. Zur Finanzierung wurde die Aktion "Mein LaserMeter" entwickelt: Für zehn Euro konnte man einen der 7325 Meter des Laserstrahls vom Zwehrenturm zum Herkules kaufen. Dadurch wurden rund 80.000 Euro eingenommen. Die Stadt (90.000 Euro), SMA (25.000 Euro) und die Städtischen Werke (10.000 Euro) unterstützten daraufhin die Aktion und machten den Neustart am 16. November 2007 möglich.

documenta Archiv

Zur Sicherung und Stärkung der documenta gehört für das documenta forum der Ausbau des documenta Archivs. Das documenta forum sieht in der Unterstützung des Archivs eine wesentliche Aufgabe. Zum Jahreswechsel 2007/2008 warb das documenta forum 25.000 Euro zur Unterstützung eines Digitalisierungsprojekts der Video-Bänder ein.

siehe auch

Weblinks und Quellen